Was kann man in der Schule gegen Regelschmerzen machen?

5 Antworten

Hi :-)

Starke Regelschmerzen können einem den Alltag sehr schwer machen, da habe ich volles Verständnis für dich. Besonders ärgerlich ist das natürlich, wenn man, so wie in deinem Fall, dann auch noch eine Klassenarbeit schreiben muss.

Als Gegenmittel, hätte ich im ersten Moment jetzt auch Schmerztabletten vorgeschlagen. Es gibt auch Schmerztabletten, welche speziell für Frauen bei Regelschmerzen geeignet sind. Schau mal hier: https://www.dolormin.de/produkte/dolormin-fuer-frauen.html

Ich würde dir raten, einfach eine oder auch zwei Tabletten, einfach immer in der Tasche dabei zu haben. So könntest du den Schmerzen vielleicht gleich etwas entgegenwirken, bevor diese unerträglich stark werden sollten und du dich von da an nur noch durch den Tag quälen musst.

Sollten deine Regelschmerzen dauerhaft und regelmäßig so stark auftreten, dann würde ich dir empfehlen, vielleicht einmal einen Termin bei deiner Frauenärztin zu machen und dieses von ihr einmal abklären zu lassen.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute :-)

LG

Ich habe im Normalfall recht starke Regelschmerzen, weshalb ich immer zum Notfall Tabletten in meiner Schultasche habe und auch öfters nachschaue ob noch welche da sind. Dolomin für Frauen heißen die, die ich benutze. Die brauchen bei mir so ein paar Minuten bis sie wirken, aber dann ist der ganze Tag schmerzfrei (ich habe nur am 1. Tag Schmerzen).

Wenn du noch nie starke Regelschmerzen hattest, und das jetzt auf einmal aufgetaucht ist, kannst du auch mal deinen Frauenarzt aufsuchen. Je nach alter kann das einfach eine Hormonschwankung gewesen sein die das verursacht hat, aber es ist eigentlich immer besser es mal abzuklären wenn etwas aus dem normalen Muster fällt :)

Pack dir in Zukunft immer Tabletten ein.  So hast du immer welche zur Hand wenn du in der Schule Regelschmerzen bekommst.

Verlass dich nie zu sehr darauf das deine Regel immer so verläuft wie du es kennst.  Schwankungen kommen vor und sind meist auch vollkommen normal.

Regelschmerzen aber keine Regel *Pubertät*?

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt und hatte 2 mal meine Periode. Im Jänner und Februar dieses Jahres. Jetzt sollte meine Periode wieder kommen aber sie kommt nicht. Das ist zwar nicht ungewöhnlich in der Pubertät aber ich habe seit 1 Woche Regelschmerzen: Übelkeit Kopfschmerzen Schwindel Müdigkeit Bauchschmerzen. Das alles schubweise. Dennoch kommen meine Tage nicht obwohl ich seit 1 Woche Regelschmerzen habe und der Zeitraum passt auch! Eine Schwangerschaft kann ich 1000%ig ausschließen! Die Pille nehme ich auch nicht.

Was soll ich bloß tun? Und kommt meine Periode bald oder muss ich diese Schmerzen noch länger ausshalten? Es ist mittlerweile unerträglich wenn ein Schub an Schmerzen kommt.

...zur Frage

Regelschmerzen schnell loswerden oder lindern?

Bei mir ist 4:30 Uhr morgens und ich muss um 8 aufstehen, aber hab noch gar nicht geschlafen.

Ich hab ziemlich Regelschmerzen und mir ist schlecht. Normalerweise warte ich es einfach ab und mache nichts, auch wenn es unangenenm ist.

Dieses Mal muss es aber wirklich schnell gehen, weil ich morgen um 8:00 aufstehen muss.

Ich hab keine Tabletten und auch sonst nicht viel, aber weiß jemand, wie ich die Schmerzen lindern oder verkürzen kann, damit ich endlich schlafen kann?

...zur Frage

Extreme Hautschmerzen nach salbe?

Ich hatte knie schmerzen und habe mir desshalb vorher ein zwei mal eine Art Salbe um den Bereich geschmiert. Es hat bei beiden Malen ein bisschen gebrannt. Jetzt bin ich aufgewacht und hab plötzlich extreme schmerzen, hauptsächlich auf der Innenseite des Knies. Weiß jemand, wie man das lindern kann? Ich hab bereits versucht die Salbe abzuduschen. Bevor ich eine Schmerztablette nehme, möchte ich lieber noch was anderes probieren.

...zur Frage

Regelschmerzen, Übelkeit, warm kalt?

Hab gestern Nacht meine Tage bekommen, und heute ist mir total Übel und ich zitter, mein körper schwankt immer zwischen zu warm und kalt und meine regelschmerzen sind so extrem das ich einfach nur noch sterben will. Was soll ich tun um die Schmerzen ein bisschen zu lindern?

...zur Frage

Starke Regelschmerzen nur durch Tabletten aufhaltbar?

Hallo, Ich bin 16 jahre alt, weiblich (offensichtlich) und leide an sehr starken Regelschmerzen. Ich nehme Tabletten weil die Schmerzen eine Woche lang anhalten und sich nicht von allein zurückziehen. Hierbei nehme ich Nurofen ein, dass sehr gut hilft. Allerdings ist es denke ich nicht die beste Methoden nur Tabletten zu nehmen, aber anders überleb ich das nicht. Meistens (nicht jeden Monat) habe ich am 3. Tag sehr extreme Schmerzen auf einen Schlag, dass ich zusammenbrech. Das führt starke Übelkeit und starken Schwindel mit sich. Ich habe zudem das Problem ständig brechen zu müssen, allerdings muss ich das nicht. Daraus kann man schließen, dass ich mich nicht nur leichten Schmerzen stellen muss. Jetzt habe ich mich gefragt ob ich die Schmerzen auch anders lindern kann, so wie zum Beispiel mit Ernährung oder anderen Methoden (Wärmkissen und Wärmflasche habe ich auch ausprobiert aber eine nicht immer mögliche Methode).

Liebe Grüße

...zur Frage

Extrem starke Regelschmerzen normal?

Meine Tagen kommen immer sehr regelmäßig aber ich hab die ersten 3 Tage so schreckliche Schmerzen das ich das Haus eigentlich kaum verlassen kann. Ich habe schon sehr starke Schmerztabletten verschrieben bekommen aber selbst die helfen manchmal nicht mehr oder wenn ich sie zu spät nehme bringen sie auch nichts. Meistens wird mir dann auch schwarz vor Augen und ich muss erbrechen. Meine Frauenärztin hat mir außer den Schmerzmitteln nichts verschrieben und meinte es wäre normal. Ist es bei euch auch so schlimm oder kennt jemand noch paar gute Tipps? Hab mittlerweile schreckliche Angst davor meine Tage zu bekommen weil die Schmerzen unerträglich sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?