Was kann man gegen Strahlfäule tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

keine Ahnung. Mein Pferd hatte noch nie Huffäule. Frag am besten den Schmied/Hufpfleger.

Ich glaube, dass meine Pferde noch nie Strahlfäule hatten, liegt 1. an ihrer sauberen Umgebung und 2. an der Tatsache, dass ich die Hufe nicht auskratze. Allerdings ist mein Pferd unbeschlagen, bei einem beschlagenen Pferd muss man es vermutlich tun. Ich schaue nur unter die Hufe, um zu kontrollieren, ob ein Stein sich eingeklemmt hat. Den Erdboden lasse ich drin.

Mein Pferd steht nicht in einer Box und eine Matraze hat es noch nie gesehen. Aber auch dann denke ich mir, ist der Erdboden immer noch sauberer als eingetretener Pferdemist und Urin.

Sonst mache ich nichts an den Hufen. Kein Fett, kein gar nichts. Allerdings kommt alle 4 Wochen die Huforthopädin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

mit Strahlfäule habe ich bei meinem Alten auch schon viel zu kämpfen gehabt...

Was bei uns am meisten geholfe hat, war der Wechsel des Hufschmiedes. Zu enge oder falsch geschnittene Hufe begünstigen dass kleine Risse im Strahl entstehen in die sich dann die Bakterien setzen. Ein gesunder Huf kann auch mal eine Weile im Matsch stehen

Hat man schon Strahlfäule sollte man auf Sauberkeit achten. Die meisten denken dabei nur an eine dreckige Box. Ich hatte aber zB das Problem dass man um auf die Wiese zu kommen, bei viel Regen erstmal durch ein Matschloch muss. Die vom Stall kratzen vorher aber nicht die Hufe aus. Mein Pferd tritt also nachts in seinen Mist, der dann noch untern den Hufen ist und läuft morgens erstmal durch ein Schlammloch, das den Mist dann schön feucht und lufdicht abschließt. Also nicht wundern warum man mit Strahlfäule zu tun hat obwohl die Box täglich gemistet wird.

Zur akuten Behandlung nehme ich Dry Feet von Cavalor. Ich habe das allerdings nicht in der Zeit angewendet wo wir so starke Probleme hatten, dass es schon blutete. Da habe ich einfach Blauspray benutzt. Das desinfiziert und trocknet auch etwas aus. Die meisten Mittel gegen Strahlfäule sind nicht gerade gesund. Ich habe es auch mal mit Jodoformäther probiert. Das ging auch ganz gut, aber ich komme selber nicht mit dem Zeug klar. Trotz Anwendung draußen an der frischen Luft und mit 2 Paar Handschuhen an, fand ich es einfach nur widerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EquinoLine Kombiset "Huf" 

Wahrscheinlich nicht die billigste Lösung, funktionierte bis jetzt aber bei allen Anwendern die ich kenne sehr gut. Nicht ätzend und stinkt nicht.  Jeden Tag anwenden und den strahl tamponieren, dann war die strahlfäule bei uns immer nach ein paar wenigen Wochen komplett weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Hufbearbeitung und Zahnpasta oder Heilerde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?