Darf ich ein Pferd trotz strahfäule reiten?

4 Antworten

Wir haben unsere Pferde immer mit Fäule geritten, wenn sie mal welche hatten. KOmmt halt vor in feuchten Sommern wenn sie draußen stehen. Ich weiß ja nicht wie Du die Hufe behandelst, aber wir haben mit Kupfervitriol - Lösung (bekommst Du in der Apotheke) getränktes Hanf in den Strahl und die Taschen gedrückt und anschließend mit Hufteer bestrichen. Dann geht die Fäule schnell raus. Gaaaaaanz wichtig ist, den Huf vorher mit Bürste und Wasser sehr gut zu reinigen und komplett trocknen zu lassen. Wenn der Huf noch feucht ist, wenn der Hufteer aufgetragen wird, schließt Du die Feuchtigkeit im Huf ein und förderst so die weitere Ausweitung der Fäule. In ganz schlimmen Fällen muß der Schmied ran. Der behandelt genauso, nagelt aber einen Lederlappen zwischen Eisen und Huf um die Sohle zu schonen, bei Schmerz durch Druck, und um zu verhindern, daß das Hanf rausfällt.

mit strahlfäule ist nicht zu spaßen, TA befragen ist immer besser als hier nach rat zu fragen immerhin geht es um die gesundheit des pferdes. Haltng ist da natürlich nicht immer schuld, lass dir das nicht einreden. lg und ein frohes neues.

Wenn du den Strahl vor dem Ritt gut mit der Creme vom Tierarzt eincremest, am besten dick is das ok. Bedingung sind keine Schmerzen und Hufeisen müssen drauf sein.

Seh ich auch so.

0

Was möchtest Du wissen?