Was kann man gegen schmerzende Finger beim Boxen tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viele Anfänger kriegen Probleme mit der Härte des Sandsacks, aber im "Normalfall" gewöhnen sich die Schmerzrezeptoren der Hand langsam an das Training und durch das Wolfsche Gesetz werden deine Knochen härter und weniger anfällig.

Der Schlag an sich sollte aber immer korrekt ausgeführt werden, denn bei falschem Winkel, ist jede Hand und jeder Finger brechbar. Belasse es schwachen Schlägen bis du merkst, dass du härter schlagen kannst.

Deine vor dem Training auch ruhig mal dehnen und lang ziehen. Sollte das alles nichts bringen und dann liegt es wohl daran, dass die Nerven in deinen Fingern nicht ausreichend geschützt sind und jeder Druck als Schmerz aufgenommen wird. Ich empfehle hierzu auch zu Finger bzw Fingerwurzel mit zu bandagieren.

Probieren probieren und im schlimmsten Fall mal zum Arzt und fragen, was da los ist mit der Hand. In den meisten Fällen ist es wirklich die Technik und die Schlaghärte, die dafür verantwortlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du anfänger bist würd ich sagen das man sih dran gewöhnen muss, aber wie bindest du den deinen bandagen das du sagst soll ich die finger einzeln bandagieren? das sollte man aufjedenfall und vlt hast du keine richtgien boxhandschuhe mit einem besseren polster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonick79
03.05.2016, 12:41

Bisher habe ich das immer so gemacht. https://www.youtube.com/watch?v=clqCtrOnZtI dort werden die Finger nicht einzeln eingebunden. Ballhandschuhe nutze ich für den Sandsack, Boxhandschuhe für Übungen mit Partner nehme ich vom Verein (12-18oz, je nachem was man noch so kriegen kann...am liebsten halt die schweren).

0

Was möchtest Du wissen?