Was kann ich mit einer Mikrowelle kochen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Leminee,

Du findest in Büchereien spezielle Kochbücher dafür und bei Google brauchst Du nur mal das Stichwort 'Kochen mit Mikrowelle' einzugeben.

Das sollte aber möglichst keine Dauerlösung werden. Wenn Du Dir keinen Herd etc. anschaffen möchtest, empfehle ich die Anschaffung einer Heißluftfriteuse, z. B. von Tefal die ActiFry 2in1, die zeitgleich eine richtige Mahlzeit zubereiten kann.

Dieses Gerät macht quasi alles selbsttätig. Einfach nur die Zutaten rein, evtl. würzen, einschalten und in der Zeit etwas anderes machen - genial! Wie ein eigener Koch ;-) Hier findest Du hilfreiche Infos dazu:

http://friteuseohnefett-vergleich-test.de/

Guten Appetit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
21.09.2016, 20:57

Super Tipp, werde ich mir vielleicht zulegen, da ich nicht gerne koche.

1

Hallo Leminee

Die Mikrowelle ist zum Kochen nicht so gut geeignet, bis auf wenige Ausnahmen (Reis). Sie ist sehr gut um Speisen und Getränke zu erwärmen.

In der Mikrowelle werden durch die Mikrowellen die Wassermoleküle in den Speisen in Bewegung versetzt und dadurch erwärmen sich die Speisen von innen. Dadurch bekommt man in der Mikrowelle keine Bräune

Im Ofen kommt die Wärme von außen an Speisen und Getränke, in der Mikrowelle werden durch die Wellen die Wassermoleküle in den Speisen und Getränken in Bewegung versetzt und dadurch erwärmen sich die Speisen von innen. Dadurch bekommt man auch in der Mikrowelle keine Bräune. Außer die Mikrowelle hat einen Grillheizkörper eingebaut oder man verwendet so genanntes Bräunungsgeschirr.

http://www.google.com/patents/EP0374302A1?cl=de

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hole dir von Toppits die Dampfgarbeutel. Darin kannst du mit der Microwelle in 5 Minuten eine 200g- Portion Kartoffeln garen. Oder auch frisches Gemüse.  Ansonsten im Internet auf den speziellen Rezeptseiten nach passenden Gerichten suchen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt direkt Kochbücher für die Mikrowelle.

Mittlerweile kann man damit ziemlich viel zubereiten. Es gibt spezielle Mikrowellentöpfe, in denen du Gemüse etc. garen kannst.

Ich selbst habe meine abgeschafft, da ich nicht so viel von Mikrowellen halte. Aber wenn du keine andere Möglichkeit hast, dann ist das eben so. Überlege dennoch, ob du nicht möglicherweise so eine Doppel-Elektro-Kochplatte an eine Steckdose anschließen willst. 

Einen Herd kannst du dir sicher auch günstig über ebay Kleinanzeigen und dergleichen besorgen.

Wahrscheinlich kannst du mit der Mikrowelle selbst Nudeln kochen. Die Mikrowellen erhitzen ja ohnehin nur das Wasser. Also mit einer Mikrowellenschüssel sollte das gehen.

Früher haben wir in der Mikrowelle auch Aufläufe gemacht. Ging prima. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass das immens viel Energie verbraucht, ist dir schon klar?

Man kann damit vorwiegend Fertiggerichte aufwärmen, aber auch zum
Beispiel Käse auf Brot aufschmelzen und Kaffee aufwärmen. Tiefkühlpizza wird in der Welle nach meiner Erfahrung extrem unbefriedigend und dauert viel zu lange (ebenso wie sehr viele andere Gerichte). Dieser vprgegarte Plastiktütenreis geht ganz gut, gibt es vorgewürzt in verschiedenen Geschmacksrichtingen, kann man dann eine Dose Thunfisch durchquirlen oder so, um den Protein-Anteil zu steigern. Auch das Meiste an Konserven wirft keine Probleme auf. Pfuschers Leibgericht: Hühnerfrikassee direkt aus dem Glas (vor dem mikrowellisieren den Denkel entfernen.) Vorgegarte Maultaschen, Tortelini und sonstige "feuchte" Teigwaren mit irgend einer Sauce aus dem Glas.

Besorg' dir aber besser so schnell es geht einen Herd, oder wenigstens eine Kochplatte. Und sei es gebraucht - da kostet so was echt nicht viel. Nicht zuletzt sind diese Fertig- und Convenience-Gerichte ihrerseits auf die Dauer zu teuer und unbefriedigend. Herd und Backofen anschließen und einbauen ist auch echt kein Hexenwerk.

und mehrere andere Videos in dem Channel.

Irgendwer in der Gegend verkauft immer einen Ikea Värde Unterschrank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallole,

ich bin gelernter Koch. Da ich aber allein lebe und nicht
mehr berufstätig bin, bereite ich mir viele Speisen in der Mikro zu. Wenn die
Portionen zu groß werden, ist es nicht mehr wirtschaftlich und dann dauert es zu lange. Aber bei einer Person, ist das wohl kaum ein Problem. Du solltest dir ein paar mikrotaugliche Schüsseln zulegen. EBay. Versuche doch mal einen Hack- oder Schweinebraten mit 500 Gramm Fleisch. Der wird außen super kross und innen saftig. Über die Garzeiten möchte dir keine Angaben machen, da sie von Gerät zu Gerät sehr unterschiedlich sind. Fange immer mit kurzen Zeiten an und verlängere sie jeweils in kleinen Distanzen. Zu berücksichtigen ist auch die Nachgarzeit d.h. ca. zwei Minuten nach dem Abschalten des Gerätes wird der heißeste Punkt erreicht. Du kannst Aufläufe, Eintöpfe, Gemüse, Kartoffeln, Reis, Tomatensoße, Puten-
Hähnchenkeulen, Suppen, Rühr- und Spiegeleier darin ohne großen Aufwand zubereiten.Oft auch in dem Geschirr, aus dem du direkt essen kannst. Nur Eierkochen geht auf keinen Fall und ist auch zu gefährlich.
Mache dir am Anfang Notizen, wie lange du was gart und du wirst perfekt. Kannst dir ja auch einen kleine Tabelle im Excel anlegen.
Viel Spaß und habe Mut, es ist kein Hexenwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir erst mal eine einzelne Kochplatte, am besten Induktion, kaufen. Dann kannst du wenigstens ein bisschen was einfaches kochen, wie Nudeln oder Reis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du jetzt alleine lebst, musst du nicht jeden Tag kochen. ich koche vielleicht 4-5 Mal im Monat, es lohnt sich kaum. Dennoch empfehle ich dir, dir wenigstens eine 2er-Herdplatte (gibts bei Kodi etc) zuzulegen, denn Mikrowellennahrung ist wirklich sehr ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leminee
21.09.2016, 14:09

Darf ich nicht in der Wohnung haben, nur eine Mikrowelle, also...

0

Mikrowellenkuchen
Chips oder kartoffelwedges
Würstchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip alles, was keine feste Schale hat (z.B. Eier). Das dazu verwendete Geschirr darf nicht metallhalig (Goldrand etc.) sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir auf amazon 30er pack yum yum für ca 11-15😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Koch lieber richtig - den Grund dafür siehst du hier :

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
22.09.2016, 07:53

Das sogenannte "Experiment" ist natürlich manipuliert und gefälscht, wie man sehr leicht erkennt (einfach mal die Kommentare auf Youtube lesen.)

0

So Fertigprodukte bekommst du in jedem Supermarkt in Unmengen. Da gibt's richtig viel Auswahl und so. Die kannst du dann einfach in die Mikrowelle schmeißen und ein paar Minuten köcheln lassen, fertig! ;) 

LG 77Bobo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leminee
21.09.2016, 14:11

Ja aber hast Du so Vorschläge, was ich so alles kaufen könnte?

0

Was möchtest Du wissen?