Was kann ich machen, damit mir Dinge egal sind?

7 Antworten

Ich würde da versuchen ein Gespräch mit meinem Partner zu führen und ihm erklären, dass diese Dinge wie bitte und danke eigentlich grundsätzlich vorhanden sein müssten und dass diese Höflichkeitsform meiner Meinung nach auch etwas mit Respekt und Wertschätzung zu tun hat. Ich wüsste auch gar nicht, was man nun unternimmt, damit einem das egal wird. Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und selbst, wenn ich jetzt mal das Bitte vergessen sollte....z.B. stellst Du mir die Vase auf den Schrank, dann folgt aber spätestens ein.... oh Danke, dass ich nicht schon wieder auf den Stuhl muss Schatz. Anders könnte ich mir das irgendwie nicht vorstellen und ich glaube nicht, dass Du damit glücklich wirst, wenn Du nun versuchst Dir ein "ist-mir-doch-egal-Gefühl" zuzulegen, denn irgendwo im Hinterkopf bleibt es einfach hängen.... Alles Gute LG

Wenn ich sie auf etwas hinweise, macht sie es sehr oft beim nächsten Mal genau gleich... Sie sagt dann immer, dass sie es versucht aber nicht schafft... Und wenn ich sie öfters darauf hinweise, regt sie sich auf und will nicht reden, dann streiten wir... 

0
@Nero667

Das mit dem Hinweisen ist sehr sehr schwierig... da fühlt sich deine Partnerin schon wieder auf die Füße getreten. Ich würde da ein ausführliches Gespräch mit ihr führen. Und wenn auch das nichts bringt, vielleicht ist es ja mal angebracht, dass Du dann einfach auf solche Dinge nicht reagierst, dann muss sie sich ihr Wasser oder was auch immer eben selbst holen.  Vielleicht fällt mir ja noch eine andere Lösung ein.. versuch doch ihr zu erklären, dass eine Partnerschaft nach wie vor ein Nehmen und Geben ist und das trifft für beide Seiten zu! LG

1

Wenn dir Umgangsformen wie "bitte" oder anders wichtig sind, macht es keinen Sinn, sich nicht mehr aufregen zu wollen. Das sind für dich dann keine Kleinigkeiten, sondern Respektlosigkeiten dir gegenüber. Und das ist dir offensichtlich wichtig. Vielleicht solltest du versuchen zu unterscheiden, ob das bei dem anderen als Respektlosigkeit gemeint ist oder deine Partnerin einfach nur legerer und direkter ist und Umgangsformen nicht so ne große Rolle bei ihr spielen, also es keine Respektlosigkeit ist. 

Wenn du das nicht kannst, würde ich mir eine andere Partnerin suchen. Diese Streitereien womöglich um Nichts zurmürben auch eine Liebe.

So geht es mir auch. Mich regen Dinge, auch, die meinem Partner nicht einmal als Problem auffallen. Und genau - das ist MEIN Problem ^^ Du kannst deine Partnerin nicht ändern, nur DICH. Und das geht nur mit viel Geduld und Selbstreflexion ...

Seine Gefühle unklar - wie soll ich reagieren - wer hat Erfahrung?

Hallo zusammen, ich bin mit meinem Freund jetzt seit fast zwei Jahren zusammen. Seit einem Jahr führen wir eine We-Beziehung (außer in den Semesterferien). Da ich eine Zeitlang ziemlich geklammert habe, auch weil es eine gewisse Zeit gebraucht hat, bis ich wieder einen eigenen Freundeskreis hatte, hat sich mein Freund etwas Distanziert bzw. zu eingeengt gefühlt. Und jetzt ist es so,dass er sich seinen Gefühlen mir gegenüber im Unklaren ist. Wir hatten bereits mal zwei Wochen lang keinen Kontakt um die Dinge objektiver betrachten zu können und wir haben uns in der Zeit wahnsinnig vermisst.Ich ihn und er mich.Nur meinte er, dass er nichit weiß, ob das noch so richtig Liebe ist. Sonst verhält er sich "normal"..wenn ich nicht anrufe meldet er sich..sexuelle Anziehung ist nach wie vor da..nur dass eben kein"ich liebe dich nicht"zur Zeit von ihm kommt.Natürlich ist das für mich kein gutes Gefühl.Wir haben sonst immer eine tolle Beziehung geführt mit vollstem Vertrauen zu einander und können über alles reden.Was würdert ihr mir jetzt raten?Soll ich es so laufen lassen, damit wieder Routine einkehrt und ihm Zeit geben o.soll ich ihm ein Ultimatum stellen?Wir gesagt, uns beiden liegt sehr viel an unserer Beziehung und der Partner ist ein wichtiger Teil des Lebens geworden den wir(das sind auch seine Worte)nicht missen möchte. Wer hat Erfahrung und wie ging das aus? Danke schonmal.

...zur Frage

Paartherapie sinnvoll?

Guten Abend, ich habe da ein sehr ziemlich großes Problem, und weiß einfach nichtmehr weiter.

Bin seit 6j. in einer bez. u.habe auch eine 3j. Tochter.

Die beziehung an sich würde ich selbst mit einer Achterbahnfahrt vergleichen.

Ich muss dazu sagen, das die probleme die sind, und das verhalten meines freundes auch aus meinem eigenen Mist mit entstanden sind, vor 4Monaten wurde bei mir die sogenannte Borderline Persönlichkeitsstörung Diagnosziert.

Allerdings scheint mein Freund auch irgend eine größere Psychische "make" zu haben, da wir vorher 2j. befreundet waren,bevor es zu einer bez. kahm, weiß ich das er schon immer so war.. Es ist so das er andersseits so große bindungsangst hat,aber gleichzeitig auch angst vor dem allein sein hat. Leider lässt er sich überhaupt nichts sagen weder von seiner Sozialpädagogin noch von sonst wem....in mom ist es so schlimm das er sich wenn überhaupt nur 1x die woche blicken lässt,von allem überfordert und genervt ist.Er weiß selber das er ein großes problem hat,hat aber so große angst zum psychologen zu gehen,er denkt er würde zwangseingewiesen werden und eingesperrt,das er niemehr rauskommt( er wurde als kind von seinem vater eingesperrt,in einerm raum wo nur ein bett stand jedesmal wenn er fehler gemacht hatte..)...mal abgesehen von meiner Verlustangst die ihn ja eigentl. immer mehr von mir vertreibt, frage ich mich ob eine Paartherapie sinnvoll wäre(er hat sogar eingewilligt)...und auch möglich unter diesen bedingungen. Arbeite schon so sehr hart an mir selber und suche eigentl. ständig nach geeigneten Lösungen....Wenn man es Realistisch betrachten würde, dann weiß man eigentl. das wenn einer sich Weiterentwickelt und der andere nicht,immer sehr problematisch ist...einer Trennung gehe ich aber aus dem wege,zumal auch wegen dem Kind,ich würde ihr gerne gewisse dinge ersparen...

...zur Frage

Süchtig nach Koffein?

Ich werde morgen Mittag operiert und darf daher vorher nichts essen und trinken außer einem Glas Wasser. Ich trinke jeden Tag zwischen 10 und 20 Tassen Kaffee. Ich nehme gelegentlich auch Koffeintabletten oder trinke Energydrinks falls der Kaffee leer ist. Wenn ich bis zu 4 Stunden keinen Kaffee oder andere koffeinhaltige Dinge zu mir genommen habe, werde ich nervös und zittrig. Ich habe oft sogar Bauchschmerzen und bekomme Übelkeit.

...zur Frage

Wieso zittere ich so sehr?

Hallo:)
Also ich zittere oft an den Händen wenn ich zum Beispiel Dinge hochhebe. Aber es reicht schon ein Glas Wasser und meine Hand zittert. Woran liegt das?
Ich habe ein wenig abgenommen liegt es daran? Oder dass ich schon längere Zeit im Untergewicht bin?
Liebe Grüße❣️

...zur Frage

Woran liegt es das ich noch keinen Freund habe?

Hallo, ich bin W17 und hatte noch nie wirklich eine feste Beziehung und ich hätte sehr gerne eine. Meine Freundinnen sind alle vergeben oder haben wenigstens einen Jungen mit dem sie schreiben ich habe natürlich schon gewisse Dinge getan und bezeichne mich sogar reifer als paar meiner Freunde ich möchte nicht mehr alleine sein ich will einen Freund wenn ich Leute frage ob sie Zeit haben, oder ich etwas mit ihnen unternehme haben sie immer ihren Partner an ihrer Seite, dass macht traurig..

...zur Frage

Freundin manipuliert?

Hey, ich führe schon recht lange eine feste Beziehung mit meiner Freundin. Mit der Zeit gab es auch einige Situationen in denen sie sich respektlos gegenüber mir verhielt. Da ich mir das damals gefallen lassen habe wurde das ganze mit der Zeit schlimmer. Ich denke, wenn ich ihr von Anfang an klar gemacht hätte, dass dies mit mir nicht geht, hätte ich dieses Problem nun nicht. Einige Beispiele:

1.Häufig gibt es Drama über winzige Sachen z.B Ich würde anderen Mädchen nachschauen etc. Da ich auf das Drama nicht einsteigen will oder mich rechtfertigen, tue ich nichts (da ich nichts besseres weis) und sie ist beleidigt o.ä

2.Sie hat Respekt vor mir verloren: Sie redet schlecht über alte Freundinnen von mir (sieht sie vllt als Konkurrenz, lacht mich dafür aus, wie ich was mit ihnen machen konnte) oder sagt aus Spaß heute würde ich hässlich aussehen. Andersrum baut sie Konkurrenz zu anderen Männern vor mir auf, indem sie diese als sehr toll präsentiert. Meine Reaktion: Nichts, ich überhöre sowas einfach, da ich mich nicht zu wehren weiß.

3.Sie droht: Du kannst ja gerne (jede beliebige Handlung hier einsetzen) machen , aber dann mache ich (jede beliebige Handlung bon ihr, die mich eifersüchtig machen soll). zB. Wenn du was mit deinen Jungs machst, dann gehe ich heute Party machen. (Sie weiß ich hasse das)

4. Mir schlechtes Gewissen: Mir geht es echt schlecht, ich habe Kopfschmerzen und du unternimmst garnichts, kommt nicht vorbei etc.

Insgesamt weiß ich, dass ich mich von ihr manipulieren lasse. Der Punkt ist, ich möchte dieses Mädchen nicht verlieren, da ich weiß wie lieb etc, sie sein kann und dass sie mein Leben sehr bereichert. Ich glaube ich tue nicht nur mir sondern auch ihr einen Gefallen, wenn ich mal zeige, dass ich ein Mann bin, der Respekt haben will. Habt ihr Ideen, wie ich das grundsätzlich anstelle in diesen Situationen, um ihr zu zeigen, dass sie das mit mir nicht machen kann? Es gibt auch kaum Sex, was natürlich die Folge von fehlender sexueller Spannung ist, was wiederum die Folge von meinem Looser-Verhalten ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?