Was kann ich gegen Zahnfleischentzündung tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn alles ganz dunkelrot und entzündet ist, dann musst du auf jeden Fall zum Zahnarzt der sich das anguckt. Vielleicht ist es eine stark entzündete Parodontitis die du schon lange hast, aber jetzt so richtig rauskommt. Blutet es wenn du gegen das Zahnflelisch drückst oder ist da nur unangenehmer Druck drauf? Sollte das nur eine leichte Entzündung sein und du was gegen die Schmerzen brauchst, massier Dynexan Mundgel leicht auf die Stellen, das nimmt dir den ersten Schmerz. Aber um das Ganze abzuklären würde ich an deiner Stelle unbedingt noch zusätzlich  zum Arzt. Nicht das es doch was schlimmeres ist...

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal könntest du dir in der Apotheke "Kamistad" holen. Dies ist eine freiverkäufliche Salbe gegen Entzündungen aller Art im Mund. Damit müsste das recht schnell abheilen.

Solltest du öfters Zahnfleischentzündungen haben, so besprich das am Besten mal mit deinem Zahnarzt. Er kann dann eine Zahnfleischbehandlung machen, die alle drei Jahre von der Krankenkasse bezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Hallo, wenn die Entzündung noch zu stark ist, solltest du eine weiche Bürste  nach jedem Essen benutzen und  danach mit Meridol Mundspülung arbeiten.  Wenn es sehr stark blutet, geht auch erst einmal Wasserstoffperoxid 3 %. Das kann man in der Apotheke kaufen. Das wird stark schäumen, hilft aber als Munddesinfizienz bestens. Nach dem Zähneputzen eine Kappe voll davon in den Mund nehmen und 3 Minuten durch die Zahnzwischenräume ziehen.  Kamistad ist ein einfaches Kamillengel, das wird bei deiner Problematik nur lokal helfen. Wenn die ersten entzündlichen Erscheinungen weg sind und dein Zahnfleisch etwas straffer ist, sollte auf jeden Fall ein Zahnarzt gucken, ob sich Löcher unter dem Belag gebildet haben  oder Zähne locker geworden sind. Eine professionelle Zahnreinigung ist natürlich  nach der ersten Hilfe immer Mittel der Wahl, kann sich aber sicher nicht jeder leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal solltest Du zum Zahnarzt gehen und anfangen "gründlich" zu putzen!

Kaufe Dir immer eine andere Zahnpasta. Nie die gleiche, damit die Bakterien sich nicht daran gewöhnen, immun werden.

Und vermeide Zahnpasten die bleichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 stamperl nussschnaps trinken zähneputzen

 2 stamperl Nussschnaps spülen dann trinken 

wenns morgen weg is daumen hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest definitiv zum Zahnarzt gehen.
Ansonsten meinte mein Zahnarzt mal das Salzwasser gut helfen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg Dir mal Kamistad - Gel ( Apotheke ), das hilft zur Heilung und gegen die Schmerzen etwas. Grundsätzlich ist einmal am Tag die Zähne richtig zu

putzen, besser wie dreimal schlecht. Du solltest Zahnseide und passende Interdental - Zahnbürstchen besorgen ( Zwischenraumzahnbürstchen ) 1 -2 mal in der Woche.

Wenn es dann in zwei Wochen nicht besser wird dann zum Zahnarzt, da brauchste eine Professionelle Zahnreinigung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mamue1968
17.06.2017, 16:09

Ich habe noch was vergessen, die Zahnbürste regelmässig wechseln, sobald die Borsten nicht mehr gerade sind in den Müll, weil die mehr schaden als helfen !

0

ab in die Apotheke. Hol dir ein Fläschchen Myrrhentinktur. Tränke ein Wattestäbchen damit und tupfe das auf dein Zahnfleisch, zweimal am Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da geht man logischerweise zum Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?