Was kann beim 1. mal kiffen passieren?

5 Antworten

Das erste mal kiffen ist bei jedem anders. In sehr vielen Fällen spürt man überhaupt nichts. Wieder andere erleben eine sehr intensive Wirkung.

Das worst-case Szenario wäre ein Horrortrip, aber solange jemand bei ihr ist kann ihr physisch / psychisch nichts passieren.
Ich würde mir nur Sorgen machen wenn sie unter 16 ist. Denn dann kann das schädigend für die Entwicklung des Gehirns werden.

LG

xD es ist oft wie mit dieser anderen Sache: das erste mal hat große Chancen, ein Schuss in den Ofen zu werden. Und bei weitem nicht so dramatisch wie man vorher gedacht hat.

Was passiert ? Normalerweise wird mehr als sonst gequasselt und gelacht, thats it. Beim ersten mal wie gesagt ist es aber oft, dass man diese high-Gefühl irgendwie nicht einsortiert bekommt und man das eher als Schwindel oder Übelkeit empfindet.

In der Regel gar nichts.

Sie wird high, wird die ganze Zeit am lachen sein, ja das war es eig.

Im ‚schlimmsten‘ Fälle verträgt sie Cannabis schlicht und ergreifend nicht, dann kann es durchaus eine nicht vorhersagbare Reaktion geben, deshalb ist dabei sein wichtig, wenn jemand das erste mal kifft.

Falls sie Cannabis verträgt, was wahrscheinlicher ist, passiert gar nichts schlimmes, sofern Du zusiehst, dass sie gutes Weed raucht.

Ich habe beim ersten mal nicht gespürt , was ein zweites mal nach sich zieht , dann ist man schon beim zweiten mal , aber lass es lieber .

Mein erster Joint hat mich ins Krankenhaus gebracht.

Wie das bitte? Gestrecktes cannabis?

Eine Unverträglichkeit sowie eine Allergie ist eher unwahrscheinlich

1

Bist du da aus dem 3. Stock drauf gefallen oder wie ?

0

Was möchtest Du wissen?