Was ist yakuza?

6 Antworten

Hi, lovly. Yakuza ist eine japanische Mafia Organisation und die hat alles an erdenklicher Gewalt drauf: geht los vom Abtrennen von Fingergliedern bei ungehorsamen Mitlgiedern bis hin zum Ärgsten: Folter - Tod. Über allem steht ein strenger Ehrenkodex ( ähnlich dem Bushido, welcher die Kamikaze Flieger an trieb, sich als lebende Bomben mitsamt ihren Flugzeugen in feindliche ( US - ) Schiffe zu bohren. Die Y. tötet auch mißliebige Personen des öffentlichen Lebens auf verschiedenste Art und Eingeweihte erkennen stets an der Art des Todes, was der Betroffene falsch gemacht hat. Schönen Sonntag + 3. Oktober, lG.

Die Japsen u. ihre Mafioso Brüder u. Schwestern, sind nicht nur in Japan, schau doch einfach auf Wiki, oder kauf dir das Spiel Yakuza, ist nicht schlecht, besonders für dich ist das gut... ;D

Yakuza, von offiziellen Stellen bōryokudan (暴力団, dt. „gewalttätige Gruppe“) genannt, ist der Oberbegriff für japanische kriminelle Organisationen, deren Geschichte einige Jahrhunderte zurückreicht. Sie werden in verschiedene rivalisierende kumi (Banden) eingeteilt und die ausländische Presse bezeichnet sie manchmal auch zusammenfassend als „japanische Mafia“.

Die Bezeichnung Ya-Ku-Za ist die dialektale Aussprache der Zahlenkombination 8-9-3, welche im Kartenspiel Oicho-Kabu (ähnlich dem Black Jack) als wertlos gilt. So sehen sich auch die Yakuza mit einem gewissen Stolz als die „Wertlosen“ der Gesellschaft.

mehr Hier >> http://de.wikipedia.org/wiki/Yakuza

Was möchtest Du wissen?