Was ist, wenn man ein Ryanair Flug nicht nutzt?

6 Antworten

  1. Nein, natürlich musst Du es nicht mitteilen. Aber wie du schon selber sagst, ist es natürlich für das zuständige Personal / die Gäste entspannter, wenn Du absagst.
  2. Gebühren / Preise kannst Du ja easy selber checken
  3. Stornieren kann man den Flug nicht ABER wenn sich mit der Fluggesellschaft in Verbindung setzt, bekommt man üblicherweise einen Teil der Steuern erstattet, die im Flugpreis inbegriffen waren (rechne aber nicht mit allzu viel)

Liebe Grüße und einen guten Flug

Die Fluglinie kann dafür Gebühren verlangen.

Warten tun sie nicht, wenn du nie eingecheckt wurdest. Dann erwartet man dich auch nicht mehr.

Es kann aber sein, dass dein Rückflugticket ungültig wird, wenn du den Hinflug nicht antrittst. Daher unbedingt bei der Fluglinie anrufen (oder schreiben) und das klären.

Das kannst du auf der Seite von Ryanair nachlesen:

"Alle Ryanair-Flüge können geändert, aber nicht storniert werden. Fluggäste müssen uns daher nicht benachrichtigen, wenn sie ihre gebuchten Flüge nicht antreten können. Fluggäste, die ihren Hinflug nicht antreten, können ihren Rückflug nutzen."

Du kannst dir auch Steuern für den nicht angetretenen Hinflug erstatten lassen:

Wenn Sie Ihren gebuchten Flug nicht nutzen, können keine Flugkosten und Gebühren erstattet werden. Sie können jedoch einen schriftlichen Antrag auf Rückerstattung staatlich erhobener Steuern innerhalb eines Monats ab dem Tag des nicht angetretenen Flugs einreichen."

https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche-infos/service-center/haufige-fragen/Anderungen-vor-flugantritt/Kann-ich-meine-reservierung-vor-dem-flug-stornieren-und-muss-ich-Ryanair-daruber-informieren-wenn-ich-den-flug-nicht-antrete

  1. Nein. Die anderen Passagiere warten nur dann, wenn du bereits Gepäck eingecheckt hast und dann doch nicht kommst. Denn dann muss dein Gepäck natürlich wieder ausgeladen werden. ... Wenn du noch nicht eingecheckt hast und kein Gepäck abgegeben hast, tja, dann fliegt der Flieger halt ohne dich ab :-)

Allerdings: Du kannst nicht einfach nur den Hinflug verfallen lassen und dann den Rückflug noch nutzen wollen! Der verfällt dann vermutlich auch. Kommt auf die Fluglinie an und müsste im Kleingedruckten stehen, aber bei Ryanair würde ich nicht erwarten, dass der noch gilt. Wenn du nicht kommst, bist du ein "no-show".

Wenn das für dich in Ordnung ist, dann ist es gut. Dann flieg einfach nicht mit.

Danke. In der Antwort von Leylakind wurde das alles beantwortet.

"Alle Ryanair-Flüge können geändert, aber nicht storniert werden. Fluggäste müssen uns daher nicht benachrichtigen, wenn sie ihre gebuchten Flüge nicht antreten können. Fluggäste, die ihren Hinflug nicht antreten, können ihren Rückflug nutzen."

0

Was möchtest Du wissen?