Was ist mit Gehälter nach gewonnener Kündigungsschutzklage?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So wie ich das kenne, reden die immer vom Brutto, nie Netto.

Im Prinzip hat Euch der Anwalt, der Euch vor Gericht vertrat, das zu sagen- also kann die Auskunft geben. Einfach mal anrufen, dafür braucht es keinen extra Termin

Mein Mann war so aufgeregt nach dem Urteil das er gar nicht mehr danach gefragt hat aber danke werde nochmals anrufen.Denke oder hoffe ja das nach Brutto berechnet wird denn dann würden wir einwenig besser dastehn

0
@sumpfschnecke

Kann ich gut verstehen.. man ist ja kein Anwalt, dass einem Gericht alltäglich ist.

ich hatte mal was , da wurde aussergerichtlich festgelegt, dass ich die Zahlung des Gehalts während der Freistellung rechtmäßig behalte- da ging es eben auch um Brutto.

1

Das müsste doch in der schriftlichen Urteilsbegründung festgehalten worden sein. Ich gehe davon aus, dass es vom Bruttolohn genommen wird, sicher bin ich mir aber nicht.

Die Diffferenz der Bruttolöhne ... davon sind aber noch die Abgaben an die Sozialversicherung und Lohnsteuer abzuführen ... das heißt es wird letzten Ends nur die Nettodifferenz zur Auszahlung kommen ...

Das wird der Bruttolohn sein, jedoch muss die Firma die Abgaben entrichten, so dass die Auszahlung netto ist.

ja das die Abgaben abgezogen werden hab ich mir ja gedacht aber wenn ich die Differenz von den Brutto nehm und dann mit so einen Brutto-Nettorechner rechne fällt das Netto anders aus(besser)als wenn ich die Differenz der Nettogehälter so rechne daher die Frage

0
@sumpfschnecke

Er wird dadurch insgesammt Netto nicht besser gestellt, als wenn das Geld "von einem AG" käme.

0
@Novos

Doch es kommt eine andere Differenz zustande nehm ich die Bruttogehälter mal die Monate vom eigentlichen AG und die Bruttogehälter von dem wo ich zwischenzeitlich gearbeitet habe davon die Differenz(rechne mit dem Brutto-Nettorechner die Abgaben ab) und mache das gleiche mit den Nettogehältern kommt ein anderes Ergebnis raus.Aber egal rede morgen nochmals mit dem Anwalt und werde dann ja hören was der genau sagt.Trotzdem Danke

0

Dann geht nochmal zu diesem Anwalt. Der kann Euch das sicher genau erklären.

Was möchtest Du wissen?