Was ist Maestro genau?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ich es mir ganz einfach mache, eine ec Karte.

Nun die komplizierte Antwort. Erstmal gibt es seit 10 Jahren keine ec Karte mehr, sondern eine Girocard und die zählen zu den Debitkarten. Bei Debitkarte wird der Betrag bei Bezahlen/Abheben sofort bzw. innerhalb von wenigen Tagen vom Konto abgebucht. Bei der klassischen Kreditkarte ja nur einmal pro Monat.

Nur eine Girocard ist eine rein deutsche Sache, im Ausland kannst du damit rein gar nichts anfangen. Daher gibt es weltweit funktionierende Debitkarten, eine davon ist Maestro, die andere Vpay. Deutsche Girocard sind nahezu alle zusätzlich mit eines der beiden System ausgestattet.

Völliger Quatsch ist es, dass Maestro eine Kreditkarte wäre. Maestro wird von Mastercard herausgeben, aber eben keine Kreditkarte.

Ps: Die allerwenigsten wissen, was eine Girocard ist, noch was eine Debitkarte ist noch das Maestro nicht gleich Mastercard ist.

Maestro ist keine Kredikarte.

Es ist eine Karte die in Verbindung mit einem Bankkonto ausgegeben wird. Man kann an Geldautomaten Geld damit abheben, einzahlen und auch an Kassen per Karte zahlen.

Maestro ist genau wie Vpay eine Bankkarte. Manchen Leuten auch als EC-Karte bekannt. 

Mit der Karte kann man ab einem Einkauf von 20 Euro bei REWE, Penny, Netto, Aldi Süd, toom Baumarkt und Galeria Kaufhof an der Kasse bis zu 200 Euro je Einkauf vom Girokonto kostenlos abheben.

Was möchtest Du wissen?