Was ist Lastschrift?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Doch, Du musst Deine Bankverbindung angeben und dann wird der Betrag abgebucht. Der Vorteil für Dich ist, dass Du es sechs Wochen lang noch zurückbuchen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lastschrift bedeutet das der Verkäufer das Geld von Deinem Konto abbucht.

Dazu mußt ihm natürlich Deine Bankverbindung mitteilen.

Wie soll er denn sonst abbuchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet dass du die Ware per bankeinzug bezahlt.

Für dieses Thema gibt es auch spezielle Seiten wie:

http://www.lastschrift-bezahlen.de/news.html

Dort erhälst du neben Infos auch eine Shopauflistung die bestellen per Lastschrift ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Lastschrtift bedeutet, dass du dem Verkäufer erlaubst den fälligen Betrag von deinem Bankkonto abzubuchen. Du musst also keine Überweisung tätigen, sondern der Verkäufer regelt die Bezahlung. Du musst allerdings deine Bankdaten mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Lastschrift erteilst du dem Verkäufer die Genehmigung, dass er die Betragsabbuchung bei deiner Bank veranlassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Lastschrift müssen die Daten Deiner Bank eingegeben werden, das kommt ziemlich am Ende des Bestellvorgangs. Dann wird das von Deinem Konto abgebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoomBoomMichael
23.03.2014, 14:21

dazu habe ich auch eine frage wie funktioniert dass denn wenn ich etwas aus china oder so bestelle wie weiß der dann wieviel euro er/sie abbuchen muss?

0

Lastschriftverfahren ist zu vergleichen mit Bankeinzug, wobei der Rechnungsbetrag von den hinterlegten Kontodaten abgebucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?