Was ist korrekt, stellt man etwas in den Flur oder auf den Flur?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke beides geht, wobei ich persoenlich in den Flur eher sagen wuerde, wenn es um den Flur in der Wohnung geht, und auf den Flur wenn es um den Hausflur in einem Mehrfamilienhaus geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, ob die Flur, beispielsweise ein Acker oder anderes offenes Gelände, gemeint ist oder der Flur im Sinne einer Diele.

In Deinem ganz konkreten Beispiel ist sehr wahrscheinlich die Diele gemeint; dann heißt es "in". Im Falle des Ackers stellt man - wenn überhaupt - etwas in die Flur. Meistens heißt es in dem Fall aber  "auf der" Flur. Auf der Flur steht ein Baum. Oder aber: In der Flur befindet sich ein Wassergraben.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Flur. Auf den Flur "drauf" ist schwer möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich "in" den Flur.

Aber möglicherweise geht "auf" in dem ein oder anderen Regionaldialekt?

Mit "in" machst du jedenfalls nichts falsch! :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IN  die Diele .  = Flur .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich tendiere mehr zum "in den Flur". Aber die Karnevalsjecken singen:

Da steht ein Pferd auf dem Flur......

Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laserata
21.09.2016, 09:48

Das war ja gerade das Problem. Es stand AUF dem Flur statt IM Flur. Es ist doch bekannt, wie akkurat die Rheinländer mit Sprache umgehen... Bei einer einzgen falschen Präposition kriegen die ja schon die Krise...

0

Ich musste lange nachdenken, aber dann kam die Erinnerung, denn grammatikalisch ursprünglich immer auf dem Flur, also auf dem Boden.

Heute, wo sich der Begriff auf den umbauten Raum ausdehnte, sagt man Beides, aber, wenn man von Außen kommt, dann geht man zwingend in den Flur.

Ähnliches gilt auch f.d. Hof, das Gehöft oder das Feld, wobei jemand im Feld liegt, wenn er gerade ein Techelmechtel hat oder Soldat ist.

Von Außen gesehen  befindet man sich überall 'auf dem Gehöft', auch wenn man sich im Gebäude befindet, aber ist man auf dem Hof, dann geht man in den Hof, wenn man das Gebäude betritt.

Oder in des Hofes Flur  ... LOL

Vertrackte Angelegenheit, das, denn selbst im Schriftstellerforum gibt es unterschiedliche Meinungen  ;)

http://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=53617


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
21.09.2016, 15:30

PS: Ich schwiff ein Bisschen ab. - Sie stellen Etwas in den Flur, wenn Sie vom Hof kommen, aber eher auf den Flur, wenn Sie das von einem Raum innerhalb des Gebäudes bewerkstelligen!

Das ist nun verbindlich ;)

1

Man stellt etwas in den Flur und danach steht etwas im oder auf dem Flur. (Hausflur)

Bei Flur (Gelände),stellt man etwas in die Flur, wonach etwas in der Flur steht.^^ hihi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Flur    oder    auf den Fussboden des Flurs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sprachgefühl sagt mir: "in den Flur". Ich stelle etwas "auf den Flur" klingt unnatürlich, gespreizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Logischerweise "IN den Flur".

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das englische "floor" und das deutsche, feminine Substantiv "die Flur" deutet schon darauf hin, dass "der Flur" wohl irgendwann früher "Boden" oder "Grund" bezeichnete. Mittlerweile wird damit auch ein "Raum" bezeichnet.

Aus dem beschriebenen Grund ist sowohl "im Flur" als auch "auf dem Flur" in Gebrauch. "über den Flur gehen" wird ja auch gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?