Warum sagen manche Menschen "Kina" statt "China"?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

das ist regional unterschiedlich.

Da wo ich wech komm, sagt man China (wie: ich), oft sogar Schina,

wo ich jetzt dahoam bin - in Süddeutschland und Österreich - sagt man Kina [K]ina.

(siehe bzw. höre: htt p://w ww.duden.de/rechtschreibung/Chinese)

Für Chinese [K]inese, Chemie [K]emie, Chiemsee [K]iemsee usw. gilt dasselbe.

:-) AstridDerPu

Auf Russisch ist China Китай (Kitaj); auf Polnisch China ist Chiny (ch ausgesprochen wie "ich" in Österreich) :))

In China: 中国 Zhōngguó,

Slowakisch: Čína (Tschina gesprochen)

Ganz Österreich wundert sich, warum ganz Deutschland  Tschina statt Kina sagt.  :-))

... das wage ich einmal zu behaupten.

Kommentar von BertRollmops
01.11.2016, 19:06

Tschina? So wie in Tschiens? Nee, Chinin und China sind immer noch verwandte Worte. Also nicht wie in Royal Kanin, eher wie in Cherub. Ach nein, der heißt Kerub. Waaaah!

1
Kommentar von Satiharu
01.11.2016, 19:08

das ist chinesisch (;

Man sagt auch chi (tschi) . Ist übrigens genauso chinesisch (;

0
Kommentar von BrascoC
01.11.2016, 19:08

1. Gibt es auch Deutsche, die Kina sagen und 2. Sagen wir nicht Tschina, sondern China, wie das "CH" von KirCHe

2
Kommentar von mlramsl
01.11.2016, 19:23

macht man in Bayern auch

1

Ist glaube ich eher süddeutsch. Helmut Kohl hat immer "die Menchen" statt "Menschen" gesagt (Rheinländer). Und bei Latein wirds echt schlimm. Weiß keiner mehr, wie es gesprochen wurde. Dann steht Kikero gegen Zizero. Aua!

Kommentar von mlramsl
01.11.2016, 19:25

Das hatten wir im Lateiunterricht auch oft. Vor allem wenn man mal einen Lehrer hatte der es mit Z ausspricht und dann einen der es mit K ausspricht und der dann gesagt hat, dass das adere falsch ist

0

Im Süder von Deutschland (und Österreich) sagt man "Kina". In der Schule wundern wir uns oft wenn jemand dann kommt und "Schina" oder "China" sagt. Das schieben wir meist dann darauf, dass sie aus dem Norden sind. Deutschland ist ein großses Land, deshalb hat sich Sprache verschieden entwickelt. Aber alle 3 stimmen.

Weil sich das im Süden Deutschlands so eingebürgert hat.

Andererseits:

Warum sollte man das NICHT wie "Kina" aussprechen? Schließlich sprechen wir das Wort "Chaos" ja auch nicht mit  "ch" am Anfang aus. Ähnliches  gilt für "Orchester".

Kommentar von zErfresser
01.11.2016, 20:04

Doch, ich spreche das oft aus witzigkeitsgründen ch aus

0

das sind dieselben, die auch kemie statt chemie sagen

Kommentar von zErfresser
05.11.2016, 21:56

Das stimmt zwar, beantwortet aber leider nicht meine Frage🎃

0

Man sagt Tschina, das ist chinesisch

Einige sagen noch "Schina", einige Schweizer "CHina" (mit kehlig kratzendem "CH") , die Engländer "Tschaina" und die Franzosen "Schinn". Das ist halt die Globalisierung.

Die Chinesen sagen übrigens "Dschungguo" ...

Das ist beides korrekt. Und es gibt da Regionale Unterschiede. In meiner Gegend sagt man zum Beispiel China oder Chemie. Aber komischer weiße wird Chemnitz trotzdem mit K gesprochen....Aber man sagt ja auf der anderen Seite zu Chile auch nicht Kile... Mysteriöses Thema ;-)

Was möchtest Du wissen?