Was ist Kabbala und ein Kabbalist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kabbala ist im Prinip jüdische Mystik. Im modernen hebärisch bedeutet das Wort Quittung, Empfangsbescheinigung. "Kabbalah" bedeutet eigentlich Ueberlieferung, es ist das, was man von den vorigen Generationen bekommen hat. Und man meint damit insbesondere die Überlieferung der "geheimen" Auslegungen der Torah.

Kabbalah ist nur für reife Menschen gedacht, laut jüdischer Lehre darf man sie erst ab dem Alter von 40 Jahren studieren, wenn man verheiratet ist, Kinder hat, und die Kinder langsam erwachsen werden. Das hat auch seine guten Gründe, denn man kann davon auch verwirrt oder gar verrückt werden oder sich auch so von der Welt abschneiden, dass man bei der ARbeit etc. nicht mehr richtig funktioniert.

Es geht in der Kabbalah vor allem darum, sich G-tt anzunähern, insbesondere durch Gebet, Bilder, Metaphern, teilweise auch asketische Übungen wie fasten u.ä.

Insbesondere wird von Kabbalisten das Buch "Zohar" studiert, ein Kommentar der fünf Bücher Moses, wo die "Geheimen" Schichten der Interpretation ausgelotet werden ("Sod"- Geheimnis).

Alles, was sich "Kabbalah" nennt und ausserhalb des orthodoxen Judentums steht ist daher von vornherein Mumpiz. Und auch innerhalb des orthodoxen Judentums wird damit auch einiges Schindluder getrieben, d.h. da gibt es auch Sekten und falsche "Seher", die die Leute veräppeln... Es ist also nicht ganz einfach, an das richtige Ding heranzukommen.

Das richtige Ding ist auf jeden Fall Knochenarbeit, es hat mit Hokus Pokus nichts zu tun. Es ist lesen und verstehen von schwierigen TExten und Konzept auf hebräisch und aramäisch, regelmässiges Beten mit höchster Konzentration, ethische Lebensführung nach den Vorgaben der halacha, Schulung des eigenen Charakters, etc. 

so kann man auch sehen, ob jemand von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, oder ob es vielleicht "the real thing" ist.

eine jüdische Geheimlehre, die sehr eng mit den 22 Buchstaben des jüdischen Alphabet zusammenhängt . Ein Kabbalist ist jemand der von diesem Glaubenssystem überzeugt ist

Google kaputt? So leicht zu ergoogeln das sich das Fragen hier ja mal sowas von gar nicht lohnt! 

Kommentar von SelinaYGT
10.12.2016, 09:05

Dann lohnt sich deine Anwort hier ja auch nicht!

0

Was möchtest Du wissen?