Was ist, in Bezug auf (Kino-) Filme, der Unterschied zwischen Remake, Reboot, Sequel und Prequel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Remake ist die Neuverfilmung eines bereits existierenden Filmes. Veranlassung dazu ist oftmals die Idee des Regisseurs die Figuren und die Handlung neu interpretieren zu wollen. So ist beispielsweise das Original von "Ladykillers" und das Remake von den Coen-Brüdern nur im Kern identisch.

Für einen Reboot hingegen signifikant ist die Idee des Zurückspulens und alles auf Anfang setzens. Das passiert vor allem bei Filmreihen, bei denen wahrscheinlich eher Produzenten als Regisseure sagen: "Hey, dieses `Star Trek' war doch damals der letzte Schrei. Kann das nicht nochmal jemand aufleben lassen?" Und dann lässt man es neu aufleben, gibt den Figuren Wiedererkennungswert, aber im Vergleich zum Remake lässt man sie auch gänzlich oder stark veränderte Ereignisse erleben. Das würde ein Remake nicht erlauben, ein Reboot hingegen schon.

Ich möchte noch den Begriff "Reimagination" reinwerfen, der soviel bedeutet, dass das Gesamtbild verändert wird. Bezogen auf Film hat sich der Begriff so nie richtig durchgesetzt, auch wenn er existiert und etwas bestimmtes meint. Die Handlung einer bereits existierenden Geschichte an einen anderen Schauplatz zu versetzen. Beispiel "Lost in Space", was zwar einerseits das Remake einer amerikanischen Fernsehserie war, aber andererseits thematisch die Geschichte der "Schweizer Familie Robinson" ins All verlegt.

Ein Prequel ist eine anschließend an einen Film entstandene Vorgeschichte. Bestes Beispiel ist sicherlich Star Wars, dessen erste Teile Episode 4 bis 6 beinhalteten und erst 17 Jahre später Episode 1 erschien.

"Sequel" ist lediglich die Bezeichnung für "Fortsetzung".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
10.07.2017, 07:58

Ich möchte noch ergänzen: Warum man da verschiedene Begriffe verwendet ist eindeutig. Denn diese Begrifflichkeiten bedeuten alle etwas anderes.

3

Wieso übersetzt du die Begriffe nicht einfach?
Neustart, Fortsetzung, Vorläufer...sind alles sehr unterschiedliche Wörters.
Was die jeweils bedeuten, kannst du auch einfach im Duden nachschlagen. Und wenn du dann noch dazunimmst, dass sich das alles auf Filme bzw Franchises beziehst...voila.
Neustart einer Filmreihe, Fortsetzung eines Films einer Filmreihe, Vorläufer eines Films in einer Filmreihe....

Remake lässt sich nicht ganz so einfach übersetzen, aber das bedeutet so viel wie, dass man einen Film dreht, der auf einem älteren Werk (Film oder dessen Vorlage) basiert und meistens auch genauso heißt.
So ungefähr wie im Theater, da wird auch dauernd überall dasselbe Shakespeare-Stück inszeniert. Nur sind die alle nicht exakt gleich, sie haben nur dieselbe Vorlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sequel und Prequel sind völlig andere Dinge - dabei geht es darum was vor und nach der Handlung des Hauptfilmes geschah.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint dir nicht ganz klar zu sein, es sind nämlich verschiedene Sachen.

Remake:derselbe Film mit anderem Regisseur und anderen Schauspielern, evtl. auch leicht veränderter Handlung.

Reboot: derselbe Film nochmal, irgendwie aufgehübscht.

Sequel: Fortsetzung eines Filmes, handelt zeitlich nach dem ersten Film.

Prequel: Fortsetzung eines Filmes, handelt zeitlich vor dem ersten Film.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Remake - alter Film neu verfilmt, Handlung kann teilweise vom Original abweichen

Reboot - alter Film beu verfilmt, Handlung identlisch

Sequel - Handlung, die nach einem Film "x" spielt

Prequel - Handlung, die vor einem Film "x" spielt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?