Was ist eine Integrationskita

5 Antworten

In einer intergrativen Einrichtung (KiTa, KiGa, Schule,...) sind behinderte und nichtbehinderte Kinder/Personen zu sammen in einer Gruppe/Klasse und lernen gemeinsam. So lernen die behinderten meistens besser und die nicht-behinderten lernen mehr - insbesondere das Zusammenleben und das Zwischenmenschliche betrachtet. In der Regel sind dann zusätzliche Kräfte in der Gruppe/Klasse, damit die Betreuung nicht drunter leiden kann/muss/wird.

Kleine Gruppen als in Regelkindergärten und mehr Betreuer. Behinderte und Nicht Behinderte Kinder in einer Gruppe.

Eine Integrationskita ist eine Kita, in der behinderte und 'normale' Kinder zusammen sind.

Was möchtest Du wissen?