Was ist ein Term bzw ein Polynom?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Polynom ist eine Summe von Vielfachen von Potenzen einer Variablen mit natürlichen Exponenten inklusive der Null.

Ein Term ist allgemeiner als das. Das Produkt zweier Zahlen ist ein Term, aber kein Polynom, denn das Produkt zweier Zahlen ist KEINE Summe. Auch Summen von Potenzen mit nicht natürlichen Exponenten, also 0,5 oder 1,5 etc., sind Terme aber keine Polynome. Eine einzelne Zahl ist ein Term, aber keine Polynom.

Oder kurz: JEDE sinnvolle Verknüpfung von Zahlen und Symbolen und Rechenoperatoren ist ein Term.

Polynome hingegen sind eine Untermenge aller Terme, d.h. nur bestimmte Terme sind Polynome.

Das ist das was der Thread im Link von Ellejolka besagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?