Was ist ein sog. Mondgesicht?

5 Antworten

Bei Menschen ist tatsächlich ein rundliches, mondartiges Gesicht gemeint.

Der Ausdruck kommt aber daher, dass die Menschen in der Zeit vor der Erfindung des Fernrohres beim Anblick des Mondes den Eindruck hatten, durch die etwas ungleiche Verteilung der heller rückstreuenden Hochländer ("Terrae") und der dunkler erscheinenden, basaltgefüllten Tiefebenen ("Maria"), nach einiger Zeit so etwas wie ein Gesicht in der uns zugewandten Seite des Mondes erkennen zu können.

Das ist aber auf das Bestreben des Gehirns zurückzuführen, auch da Muster zu erkennen (z.B. Wolken), wo gar keine sind.

das ist ein kugelrundes gesicht (mit möglicherweise kindlichen zügen. muss aber nicht sein)

ja kann sowas angeboren sein?

0

google mal unter Cushing Syndrom...Bißchen was kannst Du auch selbst tun !

ja schon, find mal ein bild dazu. Ich finde kein gutes, nur ein manipuliertes

0

Was möchtest Du wissen?