Was ist eigentlich ein Vorführwagen?

4 Antworten

Hallo.. Das ist ein Auto, das vom Verkäufer 3 Monate gefahren wird bis es 5000 km erreicht hat. Dadurch kann der Preis um ein paar Prozent senken.

Wie von den Vorrednern schon beschrieben ist es eine Art Test-/Probewagen, der von potenziellen Käufern gefahren wird. Der Kauf eines solchen Autos ist absolut nicht empfehlenswert. Der Preis mag gut aussehen, allerdings werden diese Fahrzeuge nur allzu oft getreten und das schon in der Kaltlaufphase. Jeder wwiß jedoch, dass man Neuwagen über die ersten Paar Tausend Kilometer eben nicht treten / hoch drehen lassen soll. Das macht sich dann später beim Fahrverhalten und der Zuverlässigkeit bemerkbar. Am Besten ist Tatsächlich ein Neuwagen oder aber ein Fahrzeug mit Tageszulassung aber ohne Kilometer.

Die Leute bekommen keinen Wagen zum Probefahren. Das erkennt ein guter Verkäufer . 2. ) Einfahren war vor 30 Jahren zu Ende .

0

Autos, die im Autohaus zur Präsentation stehen und für Probefahrten genutzt werden.

Was möchtest Du wissen?