Was ist der Unteschied zwischen einem Ziel und einer Absicht?

4 Antworten

Grundsätzlich halte ich es für Synonyme, allerdings gibt es Sprachsituationen, in denen man schon differenzieren kann. Beispiel: Ich habe die Absicht, im kommenden Herbst den Jakobsweg nochmal von Bilbao aus zu gehen, mein Ziel ist diesmal nicht Santiago, sondern Ribadeo. Zwingend ist diese Differenzierung aber keinesfalls.

Zuerst besteht die Absicht, etwas zu tun, um ein Ziel zu erreichen.

Nach der Absicht kommt die Tat. Das Ziel ist allerdings erst dann erreicht, wenn das, was du getan hast, im Ergebnis auch deinen Vorstellungen entspricht. Sonst bleibt es beim Versuch.

Ein Ziel kannst du dir setzen. Bis dahin hast du noch einen Weg zurückzulegen. Man kann das Ziel dann auch erreichen. Z.B. einen guten Abschluss zu machen. Wenn der Abschluss gemacht ist, dann brauchst du wieder ein neues Ziel.

Eine Absicht ist die Begründung hinter deinen Aktionen. Die gilt jetzt für das, was du jetzt tust. Und eine Absicht kann man nicht erreichen. Die steht immer am Anfang des Weges, nie am Ende.

Ein Ziel ist etwas das man sich vorgenommen hat und das man erreichen will. Eine Absicht ist eher etwas was man vorhat bei dem man sich aber noch nicht ganz sicher ist

Was möchtest Du wissen?