Was ist der Unterschied zwischen Kathedrale und Kirche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Oberbegriff ist "Kirche". Dabei hat das Wort "Kirche" mehrere Bedeutungen (christliche Glaubensgemeinschaft, Organisation (Körperschaft) und Gebäude). In der Bedeutung von "Kirchengebäude" ist "Kathedrale" ein Unterbegriff davon, es bedeutet nämlich eine Kirche, die der Sitz eines Bischofs/einer Bischöfin ist. "Sitz" bedeutet hier: Residenz oder Predigtstätte.

Ein Bischof/eine Bischöfin wohnt natürlich nicht direkt in der Kathedrale, sondern hat auch noch eine Amtswohnung und ein Amtsbüro. Diese Gebäude können sich direkt neben der Kathedrale oder auch in einigem Abstand davon befinden.

Ein Bischof/eine Bischöfin predigt auch nicht immer und nur in der Kathedrale, sondern kümmert sich um sein/ihr gesamtes Bistum. Die meisten Gottesdienste/Messen in einer Kathedrale werden nicht vom Bischof höchstpersönlich abgehalten, sondern dafür gibt es meist mehrere Pfarrer/Pastoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kapelle

Eine Kapelle ist eine kleine Kirche um Andachten oder Gebete zu halten. Auf den Friedhöfen befindet sich in der Regel immer eine Kapelle.

Kirche 

Die Kirche ist ein Gebäude zur Versammlung im Gottesdienst oder zum Gebet. Kirchen gibt es in allen Ortschaften, und werden von einem Pfarrer oder Pastor geleitet.

Dom oder Münster

Eine Kirche die besondere architektonische Merkmale hat, und in der Größe zum Vergleich zu anderen Kirchen imposanter ist. Der Begriff Münster findet sich eher im Norddeutschen Raum, und bedeutet das gleiche wie Dom. Man könnte also zum kölner Dom auch Münster sagen.

Kathedrale

Die Kathedrale ist eine Art Hauptkirche oder übergeordnete Kirche. Dort befindet sich der Bischofssitz, und ist somit ein regionales Zentrum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kathedrale ist eine lateinische Bezeichnung für der Bischofsitz. Im deutschen Sprachraum sagt man auch Dom oder Münster. Allerdings sind der Kölner Dom wie auch das Freiburger Münster jeweils auch Kathedralen, das Ulmer Münster allerdings ist keine Kathedrale. Auch der Petersdom im Vatikan ist keine Kathedrale, denn der Papst als Bischof von Rom hat seinen Bischofssitz in der Laterankathedrale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spontan würde ich die größe sagen. Eine kirche kann ein kleines zimmer sein, aber nie ne kathedrale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
martin7812 03.01.2016, 07:44

Welches dieser drei Gebäude ist wohl größer:

  • Die ehemalige Kapelle zum hl. Schutzengel in Las Vegas
  • Die ehemalige Kirche zum hl. Schutzengel in Las Vegas
  • Die Kathedrale zum hl. Schutzengel in Las Vegas?

Es ist dasselbe Gebäude!

Tatsächlich hat "mrlilienweg" recht: Die Begriffe "Kapelle", "Kirche" und "Kathedrale" unterscheiden sich in der Art der Nutzung und nicht in der Gebäudegröße.

0
Effigies 03.01.2016, 07:52

Das ist hier aber kein Quitz.  Du sollst hier ned blöd in die Landschaft raten. 

btw isses falsch. Hat mit der Größe überhaupt nix zu tun.

1

Kathedrale ist die Kirche des Bischofssitzes, das ist der Unterschied. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Unterhaltskosten sind bei einer Kathedrale wesentlich höher.

Da sowieso in keine der beiden das Jahr über Menschen rein gehen, sind sie Relikte die weg gehören, da sie keiner mehr braucht...Jesu hat so ein Ding nie gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Effigies 03.01.2016, 07:53

Warum sind die höher?

0
Paguangare 03.01.2016, 08:07

Hallo glidrisi,

eine derart unsachliche Antwort hättest du dir sparen können.

Alle Kathedralen sind übrigens auch Kirchen. Man kann daher eigentlich nicht vom "Unterschied" zwischen Kathedrale und Kirche sprechen, sondern die Menge der Kathedralen ist eine Teilmenge der Menge der Kirchen (mathematisch gesprochen).

Jesus war übrigens Jude und konnte keine Kirche besuchen, weil es damals logischerweise noch keine Kirchengebäude gab. Er ging aber öfters in die Synagogen seiner Gegend und predigte dort.

1
glidrisi 03.01.2016, 10:29
@Paguangare

Auch wenn du es nicht hören willst..Jesus hat nie geboten solche Monumente zu bauen, ja und die Christen im 1 u 2. Jhd brauchten so Steinklötze auch nicht.erst als der Abfall kam so im Jahr 325..

Resümee..auch heute geht fast niemand hier bei uns in den Schuppen..vorher waren es höchstens 14 Leute in Speyer und hunderte würden reingehen. Also Abriss.

Genauso Limburg..weg damit und kleine Betstätten

0
Paguangare 05.01.2016, 06:41
@glidrisi

Wenn du ein Kirchenhasser bist, brauchst du ja nicht in eine Kirche zu gehen.

Ich bitte dich jedoch, es nicht den Christen vorschreiben zu wollen, in welcher Art von Gebäuden sie sich versammeln sollen. Immerhin gibt es genügend Leute, die sich für den Erhalt der Kirchen einsetzen, so dass dieser auch finanziert werden kann.

Einige architektonisch nicht so wertvolle Kirchen aus den 50er und 60er Jahren, wo es einen Kirchenbauboom gegeben hatte, werden ja tatsächlich jetzt abgerissen oder (mit oder ohne Umbau) umgewidmet. Das ist dann auch in Ordnung.

Und dass Jesus nicht geboten hat, Kirchengebäude zu errichten, ist nur logisch, und es macht mir nichts aus, es zu hören.

Das wichtigste ist in der Tat: Jesus Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da ist Gott mitten unter uns.

0

Was möchtest Du wissen?