was ist der Unterschied zwischen einer Ölzentralheizung und zentraler Ölversorgung?

7 Antworten

zentrale Ölversorgung hat zu bedeuten, dass jemand anderes das Öl bestellt und du keinen Einfluß hast auf den Anbieter und somit nicht eigenverantwortlich z.B. auf Preis-Leistungsverhältnis achten kannst - bzw. positiv ausgedrückt: du musst dich nicht kümmern, das überhaupt Öl ins Haus kommt. Die kosten werden natürlich irgendwie umgelegt. Ölzentralheizung heißt, dass du eine Zentralheizung hast in der Wohnung, mit der du heizen kannst. Und zwar mit Öl....Wer dafür sorgt, dass das Öl zu dir ins Haus/Wohnung kommt, das weiß ich nicht. Aber da du so fragst, nehme ich an, dass das zentral geregelt ist.

Häh? Null Ahnung, aber hier Fragen beantworten wollen!

3
@Machtgarnix

Das eine Ölzentralheizung automatisch von einer zentralen Ölversorgung gespeist wird, ist eigentlich klar. Sonst wäre es keine ÖlZENTRALheizung. Ich bin dummerweise davon ausgegangen, dass es in Richtung Mietvertrag geht oder Wohnungseigentum, wo dann allerdings explizit festgelegt ist, wie das Öl in den Tank kommt. Also von dem Sachverhalt her hast du recht, aber wie gesagt, ich habe da vielleicht was in den Fragesteller hineininterpretiert, was nicht ist. Hier gibt es einzelne Häuser mit Ölzentralheizung, die haben nur die Möglichkeit über eine Ölleitung und einem einzigen Anbieter das Öl da hineinzubekommen. Ich finde, dass man da beim Kauf oder Miete dfarauf achten sollte. So habe ich die Frage eigentlich auch verstanden. Deshalb muss man mich nicht gleich krummer Hund schimpfen.

0

Machtgarnix hat es als einzige/r richtig erklärt.

Man kann es auch anders erklären:

Zentralheizung: Öl stinkt nur im Keller

Ölversorgung: Öl stinkt im ganzen Haus

Was ich meine? Bei einer Zentralheizung wird Öl meist im Keller gelagert und auch nur dort verbrannt. Bei schlampiger Wartung der Tankanlage und evtl. Undichtheiten, sowie meist nach einer Neubefüllung oder Revision der Tankanlage kann schlimmer Ölgeruch wahrnehmbar sein.

Das gleiche gilt im Grunde bei der Ölversorgung, wobei hier das Öl in einzelnen Öfen in den einzelnen Zimmern des Hauses verbrannt wird und somit kann es dort nach Öl stinken, wenn ein Ofen nicht in Ordnung ist.

Noch schlimmer stinkts, wenn man keine Zentralversorgung hat, und das Öl mit 20L-Plastikkannen durchs ganze haus rennen muss. Für jede Heizung immer wieder vom Keller auf Parterre 2 und 1. Stock 3 Öfen mit vollen Kannen vom Keller hoch, Keller zurück! Wenn du das jeden Tag machst, brauchst du kein Fitnessstudio. Ich weiß, von was ich schreibe!

0
@Machtgarnix

oooh, Du Armer! Das passt dann sogar nicht zu Deinem Namen hier.

0

Ich glaube, ich muss dich doch hier mal aufklären: Eine Ölzentralheizung hast du eine Heizung im Keller stehen, die die Heizkörper in den Zimmern mit Warmwasser über Rohre versorgt. Zentrale Ölversorgung besagt, dass in den einzelnen Zimmern Ölheizungen stehen, die mit Öl von einem Tank, welcher im keller steht, über eine Pumpe versorgt werden.

Was möchtest Du wissen?