was ist der Unterschied zwischen einer Ölzentralheizung und zentraler Ölversorgung?

7 Antworten

zentrale Ölversorgung hat zu bedeuten, dass jemand anderes das Öl bestellt und du keinen Einfluß hast auf den Anbieter und somit nicht eigenverantwortlich z.B. auf Preis-Leistungsverhältnis achten kannst - bzw. positiv ausgedrückt: du musst dich nicht kümmern, das überhaupt Öl ins Haus kommt. Die kosten werden natürlich irgendwie umgelegt. Ölzentralheizung heißt, dass du eine Zentralheizung hast in der Wohnung, mit der du heizen kannst. Und zwar mit Öl....Wer dafür sorgt, dass das Öl zu dir ins Haus/Wohnung kommt, das weiß ich nicht. Aber da du so fragst, nehme ich an, dass das zentral geregelt ist.

Häh? Null Ahnung, aber hier Fragen beantworten wollen!

3
@Machtgarnix

Das eine Ölzentralheizung automatisch von einer zentralen Ölversorgung gespeist wird, ist eigentlich klar. Sonst wäre es keine ÖlZENTRALheizung. Ich bin dummerweise davon ausgegangen, dass es in Richtung Mietvertrag geht oder Wohnungseigentum, wo dann allerdings explizit festgelegt ist, wie das Öl in den Tank kommt. Also von dem Sachverhalt her hast du recht, aber wie gesagt, ich habe da vielleicht was in den Fragesteller hineininterpretiert, was nicht ist. Hier gibt es einzelne Häuser mit Ölzentralheizung, die haben nur die Möglichkeit über eine Ölleitung und einem einzigen Anbieter das Öl da hineinzubekommen. Ich finde, dass man da beim Kauf oder Miete dfarauf achten sollte. So habe ich die Frage eigentlich auch verstanden. Deshalb muss man mich nicht gleich krummer Hund schimpfen.

0

Machtgarnix hat es als einzige/r richtig erklärt.

Man kann es auch anders erklären:

Zentralheizung: Öl stinkt nur im Keller

Ölversorgung: Öl stinkt im ganzen Haus

Was ich meine? Bei einer Zentralheizung wird Öl meist im Keller gelagert und auch nur dort verbrannt. Bei schlampiger Wartung der Tankanlage und evtl. Undichtheiten, sowie meist nach einer Neubefüllung oder Revision der Tankanlage kann schlimmer Ölgeruch wahrnehmbar sein.

Das gleiche gilt im Grunde bei der Ölversorgung, wobei hier das Öl in einzelnen Öfen in den einzelnen Zimmern des Hauses verbrannt wird und somit kann es dort nach Öl stinken, wenn ein Ofen nicht in Ordnung ist.

Noch schlimmer stinkts, wenn man keine Zentralversorgung hat, und das Öl mit 20L-Plastikkannen durchs ganze haus rennen muss. Für jede Heizung immer wieder vom Keller auf Parterre 2 und 1. Stock 3 Öfen mit vollen Kannen vom Keller hoch, Keller zurück! Wenn du das jeden Tag machst, brauchst du kein Fitnessstudio. Ich weiß, von was ich schreibe!

0
@Machtgarnix

oooh, Du Armer! Das passt dann sogar nicht zu Deinem Namen hier.

0

Ich glaube, ich muss dich doch hier mal aufklären: Eine Ölzentralheizung hast du eine Heizung im Keller stehen, die die Heizkörper in den Zimmern mit Warmwasser über Rohre versorgt. Zentrale Ölversorgung besagt, dass in den einzelnen Zimmern Ölheizungen stehen, die mit Öl von einem Tank, welcher im keller steht, über eine Pumpe versorgt werden.

Strom- und Internetanbieter für neue Wohung finden, bestellen?

Hi,

Wie ihr meinen letzten Fragen entnehmen könnt, bin ich gerade dabei mir mit meiner Freundin ein leben in München aufzubauen. Dies haben wir bis jetzt sehr erfolgreich gemeistert. Wir haben beide einen neuen Arbeitgeber und eine Wohung in Schwabing gefunden. Nun überlege ich mir was wir alles für den einzug in unser erstes Zuhause benötigen. Dabei habe ich verschiedene Internet- und Stormanbieter verglichen. Dazu sind mir folgende Fragen aufgekommen:

Welchen Internet- oder Stromanbieter könnt Ihr empfehle ?

Da wir in einem Mehrfamilienhaus mit vielen Wohungen ziehen, woher weiß der Anbieter für welche Wohnung der zugangt ist? ( wie läuft es ab wenn man man den Strom bestellt )?

Wieviel verbaucht ein 2 Personen haushalt ca. an kWh im Jahr?

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Wieviel kostet ein ZVK?

Ich habe vor kurzem einen ZVK bekommen und mich würde nun interessieren, was so ein zentraler Venenkatheter kostet! Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Wo besteht der Unterschied zwischen Hauptmieter und Untermieter?

ich muss gerade ein Formular ausfüllen und weiß nicht wo der Unterschied ist zwischen Haupt- und Untermieter.

...zur Frage

Muss man im großen Mietshaus mit vielen Wohnungen nach Heizungsentlüften auch den Wasserdruck erhöhen, oder wird das an zentraler Stelle regelmäßig gemacht?

...zur Frage

Kostenübernahme nach Schimmelbeseitigung (Tapete, Schimmelmöbel etc) Vermieter trug Schuld durch Baumängel!?

Hallo Liebe Leute,

das wird jetzt ein Spezieller und langer Text und ich hoffe auf Anständigen Rat!

Zur Sachlage:

Im Wohnzimmer war an mehreren Stellen im Wohnzimmer Schimmel. Hervorgerufen durch fehlenden Dachüberstand am Haus und unzureichender Dämmung der Fassade.

Der Vermieter (der über mir Wohnt) hatte an den gleichen Stellen das Problem. Er hat sein Haus Rundum überarbeitet, d.h: - Neue Drinage - Dachüberstand hinzugefügt - Komplett neue Fassade (alte runter und neue Dämmung + putz etc. machen lassen) - Extra (seine Aussage) Anti Schimmel Zeug (bitumen oder so) an der Bodenplatte benutzt) - Die Stellen in mein Wohnzimmer beseitigt (Tapete und Putz ab) und nach Trocknung neu Verputzt) "Siehe bild im Anhang"

Soweit so gut!

Jetzt ist die Frage (Schimmel war jetzt 3 Jahre!!! im Wohnzimmer): Es riecht trotz gutem Lüften und viel Febreze immer noch muffig und stickig im Wohnzimmer, also gehe ich davon aus das die Möbel, wie Sofa (Stoff) Sideboards (die davor Standen), Schimmelsporen enthalten und entsorgt werden müssen. Auch die neu Geputzte-Stelle muss Tapeziert werden (eig das Komplette Zimmer wegen der Dauer der Schimmelbelastung) (Ja es war "Böser Schimmel)

Trägt der Vermieter (da es ja sein Verschulden war) die Kosten für die Tapete/ Farbe und für neue Möbel (Natürlich nur Preislich wie die alten Möbel minus Preisminderung durch "alter" der Möbel)???

Randfakten: - seid 1 Jahr Verminderte Miete (Nebenkosten entfallen)"80€" - Miete Normal 480€, im moent 400€ - Ich habe keine Hausratversicherung (die bei dem Fall eh nicht greift) - Finanziell sieht es bei mir extrem dünn aus, was das Kaufen der Dinge mir echt schwer macht. - Vermieter ist nicht auf Krawall gebürstet (sind per "DU"), heißt kein Gericht muss regeln. - In ein paar Tagen kommt es zum Gespräch wegen neuen Mietvertrag/ Mieterhöhung (was ja alle 2 Jahre machbar ist und bei mir "wegen dem Schimmel" nie gemacht wurde) - Nebenkostennachzahlung musste ich nie Zahlen wegen dem Schimmel - Alles Schriftlich abgesegnet - Hilfreiche Infos zu mein Fall, bezüglich die Kostenübernahme der Tapete und Möbel habe ich nicht gefunden

Euer Rat???

Wer hat da Ahnung oder Erfahrung? Ich bitte um knackige und gute Hilfe, also kein drum herum Gerede von wegen wer ist Schuld? Lüften etc. der Sachverhalt ist wie Oben geschrieben ja klar.

Ich würde bei dem Gespräch in paar Tagen mit dem Vermieter schon gerne dieses Thema ansprechen das er, oder seine Hausrat/ Gebäudeversicherung, zumindest die Kosten der Tapete/ Farbe zu übernehmen hat (Auch wenn die Renovierung des Hauses schon extrem Teuer war "30000€")

Kann ich mich da auf was Berufen? ggf. Beweise (Gerichtsurteil etc)

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung aber denke sollte alles gut geschildert sein :)

Ich bitte um schnelle Hilfe wenn möglich und bedanke mich bei jedem einzelnen der guten Rat hat :)

Liebe Grüße L.

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?