air bnb. Jugendherberge. Hotelvergleich bei booking.com

...zur Antwort

was hast du für ein Problem damit? Dann habt ihr länger Zeit zum schreiben. Die kann sich auch stur stellen, die 5.und6. schreiben lassen und ihr habt weniger Zeit.

...zur Antwort

Bohh, lass es bitte, genieße deine religiöse Freiheit. Bei Zeugen Jehovas findest du die nicht mehr. Anstatt sich an die Straßenecke zu stellen stundenlang für präsentation und verkauf Wachturm , suche dir lieber irgendeinen gemeinnützigen Verein und hilf in der Kleiderkammer mit, bei dem Mittagstisch für Obdachlose, bei Hilfe für Behinderte, beim Besuchsdienst in den Krankenhäuser für Patienten ohne Angehörige, im Pflegeheim, bei der Kinderkrankenstation mal zum Vorlesen oder was du auch immer kannst.....

...zur Antwort

Coole Aktion. Respekt vor dem Stiefvater. Danke für den Tipp. Muss ich mir mal merken....

...zur Antwort

Was soll denn die Frage jetzt? Willst du vor Gericht ziehen? Oder willst du deine Freundin verlieren.

Überlege es dir gut, und dann sieh zu, dass du eine Haftpflichtversicherung bekommst. Du siehst, wozu sowas führen kann.

Ich finde es - Recht hin oder her, wahnsinnig unfair, andere den Schaden zahlen zu lassen. Ich würde dich nie mehr mitnehmen, und wenn ich der Bruder wäre (da gibt es dann auch Streit zwischen denen), würde ich das Auto nicht mehr herleihen. So eine Freundin hat mich dann auch nicht mehr wieder gesehen.

...zur Antwort

Meine Güte, was sind das für Eltern, aber gut, ich kenne euch alle nicht.

Das Kindergeld geht an dich, bzw,. es geht schon an deine Eltern, aber du hast gerichtlich Anspruch drauf. Damit hättest du knapp 1000,00 Euro. Klingt gar nicht sooo schlecht - oder? Evt. wäre es einfacher sich in eine WG einzumieten?

Guck dich um, damit du schnell den Sprung weg schaffst.

...zur Antwort

Du hast ganz sicherlich einen Vertrag unterschrieben? Hast du den nicht vorher gelesen? Und es ist natürlich schlimm, wenn man seinen Part in der Gesellschaft leisten soll und was lernen soll. Und einen Betrieb für ein Praktikum hast du wohl nciht selber gefunden, weil du total negativ an die Einstellung rangehst. Alleine schon der Ausruck: Hauptschulabschluss machen soll, klingt nicht gerade nach Ehrgeiz.

Es ist wirklich schlimm, eine schulische Ausbidlung zu machen, dann vielleicht einen Beruf zu erlernen. Oh je. Wie schlimm ist das denn?

...zur Antwort

Also du reflketierst schon mal ziemlich gut - das ist eine gute Basis, um das herauszufinden, weshalb du fragst. Es gibt einen Kernsatz in der Mitte, dass dir die Frage schon selber beantwortet und zwar:

Meine Freunde sind im Grunde dagegen, ich persönlich, empfinde dass Programm wenn ich regelmäßig erscheine als nützlich, dar es mir auch zusätzliche Energy bietet.

Die Frage ist eigentlich nicht: soll ich aussteigen aus Methadon (du schreibst ja selber, es gut dir tut - also nein), sondern:

Was sind das bitte schön für Freunde, die dich NICHT unterstützen? Dass frage dich mal. Wenn dein Umfeld falsch ist (vielleicht hast du aber nur Freunde, die selber nicht heroinabhängig waren oder sind, dann wissen die zu wenig über Ersatz methadon???), weil deine sog,. Freunde dich lieber nicht positiv verändert sehen, ist die Frage von dir: Habe ich falsche Freunde?

Feh deinen Weg weiter, am besten noch mit Therapie oder ähnlichem und dann erst ist Zeit, sich neue Kontakte zu suchen. Eins nach dem anderen.

...zur Antwort

1.) es ist deine Arbeit nicht unsere

2.) ein bißchen mehr Mühe musst du dir schon geben. Sowas uns bruchstückhaft hinzustellen, weil du zu faul bist, nach dem Text zu suchen oder einzutippen ist echt daneben. Mit diesem Torso an Text wirst du selber auch nicht erfolgreich eine Arbeit schreiben können.

...zur Antwort

Da hat Jesus noch nicht bedacht, dass es schutzlos Wind und Wetter ausgesetzt ist, dieses Haus......Kann bei den Wetterkapriolen gefährlich sein.

...zur Antwort

Hnnf, so alte Weine hatte Oma auch mal im Keller . Dann waren sie Essig.......Kommt halt drauf an.....

...zur Antwort

Spätfolgen von jahrelangem Drogenkonsum?

Mein heutiges Thema betrifft leider wieder mein Privatleben...

Ich versuche sachlich zu formulieren um euch nicht zu leiten oder zu beeinflussen.

Wenn ein Mensch jahrelang Drogen konsumiert hat, er dann clean wird und es auch eigener Kraft schafft, was können für Spätfolgen sein?

Kurz zur betroffenen Person: ca. 30 Jahre, konsumierte ca 10 Jahre Drogen, unter anderem Koks, Gras, Speed, nun ist er ca. 1 Jahr Drogenfrei, bis jetzt hatte er keine Symptome.

Nun hat diese Person seit ein paar Wochen eine Wesensveränderung: immer mehr gereizter, möchte nicht mehr über Probleme reden (auch wenn es nur um eine Kleinigkeit geht wie zb. Winterreifen wechseln), er reagiert teils etwas agressiv (verbal), schläft viel, isst viel, ist aber sonst immer gut drauf. Er akzeptiert keine Konflikte, es darf nichts negativ sein in seiner anwesenheit.

Sobald man ihn jedoch mit etwas konfrontiert, fällt er in ein Loch, er redet von allem schlechten was ihm wiederfahren ist, alle sind schuld, er hat alles richtig gemacht, er allein wurde verletzt, er selbst hat nie verletzt...

ich muss dazu sagen, dass dieser Mensch sehr wohl anderen sehr weh getan hat und es bis heute tut. Jedoch kann er es nicht eingestehen und sagt nur "ja ist schon gut, mein Gott dann hab ich halt mal was gesagt/getan" Das wars, mehr kommt nicht. Was jedoch passiert wenn man dieser Person Fehler aufzeigen möchte, blockt er ab und fällt wie in eine Psychose. Er ist arm und alle sind schlecht. Dabei erfindet er sogar sachen, die nie passiert sind! Er lässt sich nicht beruhigen, steigert sich immer weiter rein. Man muss ihn dann alleine lassen.

Kann dies mit seiner Vergangenheit zusammenhängen?

...zur Frage

Bist du das selber? Mit einer Vergangenheit kann man sich immer alles entschuldigen, Ausreden haben usw.usw. Um das hier und jetzt und die Zukunft zu gestalten, braucht man professionelle Hilfe, die diesen Weg trotz schwieriger Vergangenheit aufzeigen kann.

Vergangenheit ist auch dazu da, sie zu verarbeiten, um es zukünftig besser zu machen. Aber sicher nicht, um ständig das als Ausreden für sein jetziges Verhalten zu nutzen.

...zur Antwort

gefunden? Nun ja, wenn, dann sollten diese schon nagelneu sein. Aber ehrlich, wer braucht sowas? Socken kannst du schenken, wenn du 30 Jahre verheiratet bist und dir nix mehr einfällt. (wobei genau da dann der Knackpunkt ist.....)

...zur Antwort