Unterschied zwischen Förderalismus / Zentralismus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei, zilladischer1, das Wort Föderalismus kommt aus dem Lateinischen foedus = Bund, es beschreibt als den Zustand bzw. Vorgehensweise etwa eines Staates wie Deutschland und Österreich. Sie bilden Bund, der hier aus Ländern besteht.

Alle Länder haben noch eigene Parlamente, eigene Regierungen und eigene Gesetze, haben aber einen Teil ihrer Kompetenz an den gemeinsamen Bund abgetreten, z. b. Außenpolitik, Verteidigung usw.

Zentralismus umschreibt das Gegenteil: Ausdruck für einen Staat mit einer Regierung in einer "Mitte" = einem "Zentrum". Ein Beispiel  solch eines zentralistischen Staates sehen wir in der Türkei: Die Regierung in Ankara hat das alleinige Sagen im Land.

Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zentralistische systeme werden immer von einem einzigen zentralen ort gesteuert/gelenkt/regiert. Also z.b wenn in der hauptstadt eines landes alles reguliert wird. Die politik, die wirtschaft die polizei etc des gesamten landes.
Föderalismus ist, wenn man das land in bundesländer einteilt, die zwar dem staat untergeordnet sind aber eine gewisse unabhängigkeit in sachen wie politische institutionen polizei und bildung haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?