Was ist der Unterschied zwischen Barock reiten und Dressur reiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der größte Unterschied ist die unterschiedliche Philosophie der Reitweisen.

Die Dressur arbeitet das Pferd - in der barocken Reitweise wird das Pferd herausgefordert Leistung anzubieten.

Für mich ist "normale" Dressur und barockes reiten ein himmelweiter Unterschied. Die Hilfen, die Haltung, das Mensch-Pferd Gefüge ist vollkommen anders. Die Gewichtshilfen sind noch wichtiger und die Harmonie ist noch wichtiger.

So alles in allem ist Dressur das Selbe, wie Barock. Die Hilfegebungen und die Sättel z.B. sind etwas anders.

Barock finde ich persönlich schonender für´s Pferd, da hier einfach die Natürlichkeit der Pferde erhalten bleibt und nicht auf biegen und brechen aufgerollt wird, wie man´s öfter mal bei den "Hardcore-Dressurreitern" sieht.

Ich würde es mal so ausdrücken:

Gemeinsame Basis ist die klassische Reitweise, wobei die Barokreiter da in der Regel eher den alten Grundsätzen treu sind.

Bei der Dressur hat man in höheren Klassen mehr die Rahmenerweiterung des Pferdes zum Ziel, Versammlung ist auch wichtig, aber spätestens bei Piaffe und Galoppirouette ist es dann Schluss.

Beim Barock wird die Versammlung bis zur Vollendung in der " Schule über der Erde" geritten.

Dressurreiter haben oft das sich Messen auf Turnieren zum Ziel, Barockreiter dagegen, falls sie sich präsentieren wollen, zeigen sich ohne Konkurezkampf auf Vorführungen.

Barockes reiten braucht ein "Barockes" Pferd - nur Pferde mit entsprechend ausgeprägter Hinterhand sind in der Lage die speziellen Anforderungen der barocken Reitweise zu erfüllen.

Nicht alle Pferderassen sind dafür geeignet - mir fällt spontan der Lusitano ein oder der Lippizzaner und der Friese,

Barockreiten ist eigentlich genau das gleiche, aber es gibt natürlich kleine Unterschiede

zb.?

0
@Nico6688

In der Dressur wird mehr auf die Leistung geachtet, aber das ist auch nicht überall so 

0

Danke

0

Im Barock werden meist eher schwerere Pferde geritten. Zudem sind die Sättel etwas anders. Die Hilfengebung und so weiter ist die selbe. Im Barockreiten kommen meine ich noch einige andere Lektionen vor, als in der klassischen Dressur.

Was möchtest Du wissen?