Was ist der Unterschied zwischen einer A-Dressur und einer E-Dressur?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du noch nie ein Turnier geritten bist, würde ich mir überlegen vielleicht erst mal einen Reiterwettbewerb mit Galopp zu gehen. Auch wenn du schon lange reitest ist das ein guter Einstieg. Das musst du ja nicht die ganze Saison über machen, vielleicht nur 1-2 Mal, um zu gucken wie deine Chancen stehen, außerdem bekommst du ja auch von den Richtern immer Tipps, was du das nächste Mal besser machen kannst. Oder du reitest einen Dressurreiterwettbewerb, das ist nochmal ein Stückchen schwerer, aber noch nicht so schwer wie eine E-Dressur, aber man reitet meist zu zweit oder zu viert in der Abteilung eine E-Aufgabe (meist E1 oder E2). Die E-Dressur bedeutet Einsteiger Dressur. Aber Achtung: Es heißt zwar Einsteiger, ist aber doch eine Herausforderung, auch wenn man schon seit vielen Jahren reitet. Also, lieber langsam anfangen. Die A-Dressur bedeutet Anfänger-Dressur. Das ist eine Klasse höher als die E-Dressur, wird auch in 2-4er Abteilungen geritten. Mein Fazit: Bespreche dich mit deiner Trainerin oder jemandem, der sich mit dem ganzen Turnierzeugs gut auskennt. Fange lieber mal leichter an, damit du und das Pferd sich daran gewöhnen können- denn glaub mir- Turnier ist für Pferd UND Reiter superanstrengend! (: Ich hoffe ich konnte dir helfen! Sweetheart25

Ach gottchen (: bin auch dafür das du's erst mal mit reiterwettbewerb probierst (; E-Dressur wiegesagt Einsteiger.. Ist eigendlich nicht so schwer aber die Richter bewerten eben nicht mehr nur den Reiter sondern auch das Pferd..um A zu reiten musst du jedenfalls Leistungsklasse 5 haben..& da kommt dann auch mal Viereck vergrößern verkleiner & Mitteltrap & Galopp drin vor..(:

Meeensch.....E natürlich. E bedeutet Einsteiger und ist oft für Leistungsklasse 0 ausgeschrieben. Dh. du brauchst dafür kein Reitabzeichen. A bedeutet Anfänger und dafür brauchst du Leistungsklasse 6. Dh. du brauchst dafür das kleine Reitabzeichen. Hättest du das, wüsstest du auch was der Unterschied zwischen E und A ist. Also nenne, wenn überhaupt, für E. Vielleicht solltest du es aber auch erstmal mit dem einfachen Reiter/Dressurreiterwettbewerb versuchen, denn bei der E Dressur wird oft Anlehnung ohne Hilfszügel gefordert oder zumindest gerne gesehen. E-Dressur beinhaltet Mittelschritt, Arbeitstrab und Arbeitsgalopp, während in der A-Dressur bereits Mitteltrab und auch Mittelgalopp abgefragt wird. Auch Lektionen wie das Viereck verkleinern oder Rückwärtsrichten werden gerne abgefragt. Die Frage ist eher, ob du überhaupt schon für E nennen solltest, wenn du nicht weißt, was da überhaupt gefordert wird. Ich weiß nicht, wie gut du bist, daher kann ich auch nicht angemessen antworten. Das ist auf keinen Fall böse gemeint, soll nur ein Tipp sein. Ich wünsch dir viel Glück!

Was möchtest Du wissen?