Was ist der Passiv Präsens 1.P SG von "gehen"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Partizip Perfekt hat im Deutschen eine Doppelfunktion.
Alle Tempora des Passivs werden damit gebildet, von "ich werde geholt" (Präsens) bis "ich werde geholt worden sein" (Futur II).

Aber inkonsequenterweise wird auch das Aktiv in den Vollendeten Zeiten damit gebildet:
ich habe geholt (Perfekt)
ich hatte geholt (Plusquamperfekt)
Ich werde geholt haben (Futur II)

Aber ausgerechnet "gehen" und alle anderen Verben der Bewegung (sowie weiter im Süden auch noch "sitzen" und "stehen") werden in diesen Zeiten mit "sein" gebildet:
ich bin gegangen (Perf.)
ich war gegangen (Plusqu,)
ich werde gegangen sein (F. II)

So etwas führt zu Verwirrung.
Dazu kommt noch, dass nur transitive Verben ein persönliches Passiv bilden können (das sind solche, die im Aktiv ein Akkusativobjekt haben können), so wie "holen" im Beispiel ganz oben.

"wen oder was gehe ich?" kann ich nicht fragen.
Darum gibt es von "gehen" kein Passiv -
wie auch von keinem anderen Verb der Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon mehrfach gesagt wurde: Von einem intransitiven Verb wie "gehen" kann im Normalfall kein Passiv gebildet werden.

"Intransitive Verben" sind Verben, die kein direktes Objekt haben können. (Es gibt also nicht "etwas gehen / jemanden gehen")

Nur im Spaß wird manchmal gesagt "Er ist gegangen worden." wenn man meint, dass jemand eine Firma nicht freiwillig verlassen hat, sondern gefeuert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde gegeht? Das gibts nicht!

Wenn überhaupt, dann würde es heißen : "Ich werde gegangen", das gibts aber logischerweise auch nicht, denn es ergibt ja keinen Sinn.

Man kann nicht jedes Verb ins Passiv setzen, es muss schon einen Sinn ergeben - bei dem Verb gehen ist das nicht möglich, gehen kann man nur aktiv verwenden - niemand kann gegangen werden, höchstens umgangsprachlich, wenn man irgenwo rausgeworfen wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KittyCat2909 13.06.2016, 00:22

Selbstverständlich hat auch gehen eine Vergangenheitsform.

gehe

ging(st/en)

gegangen

bin/ist/sind gegangen

gegangen sein

war gegangen ...usw

0
dandy100 13.06.2016, 00:24
@KittyCat2909

Die Frage bezog sich auf das Passiv!

Das gibts logischerweise nicht

1

gegangen!

Man kann zwar jedes Verb ins Passiv setzen, aber nicht jede Passivform ist sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cookiekillaa 12.06.2016, 23:32

Aber gegangen wäre doch Präteritum oder?

0
hydrahydra 12.06.2016, 23:32
@cookiekillaa

Blödsinn, 'gegangen' ist das Partizip II von 'gehen'. Präteritum ist 'ich ging'.

2

Was möchtest Du wissen?