2³ = 8, aber 3² = 9.

Die Potenzrechnung ist nicht kommutativ und braucht deshalb 2 Rückrechnungen. Wurzelrechnung kennst du sicher. Sie dient dazu, die Basis auszurechnen:

2³ = 8 ---> ³√8 = 2    
3² = 9 --->  √9 = 3  (eigentlich ²√9)

Um den Exponenten herauszukriegen, brauchst
du die Logarithmenrechnung:

2³ = 8 ---> log₂ (8) = 3
3² = 9 ---> log₃ (8) = 2

gelesen: 
der Logarithmus von 8 zur Basis 2 ist 3,
der Logarithmus von 9 zur Basis 3 ist 2.

Was beim log rechts vom Gleichheitszeichen
steht, ist der Logarithmus, 
ein anderes Wort für Exponent.
Die Basis steht (kleiner geschrieben) 
rechts neben dem Wort "log".
...zur Antwort

Was ist am 31.01 1933 passiert?

Januar 1933: Hitler wird Reichskanzler. Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg den Vorsitzenden der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) und "Führer" der stärksten Reichstagsfraktion Adolf Hitler zum neuen Reichskanzler.

http://www.helmutcaspar.de/aktuelles17/gesch17/liebermann.htm

...zur Antwort

Was du auch tust, du beginnst mit der Winkelfunktion:

Beteiligt sind beispielsweise a, c, α
(zwei gegeben, eines gesucht)

sin α = a/c

a/c   = sin α            | *c
a     = c * sin α

c * sin α = a            | /sin α
c         = a/ (sin α)

alle anderen analog zu diesem Beispiel
...zur Antwort

Die Fläche eines Parallelogramms ist A = g * h.

Das zweite Parallelogramm hat also eine Fläche von
g * (h + 2,5)
weil g gleich bleiben soll.

g * h / (g * (h + 2,5)) = 3 / 4   

g kürzt sich. Es bleibt

h/ (h + 2,5) = 3 / 4

überkreuz multiplizieren

4h = 3 (h + 2,5)
4h = 3h + 7,5    | -3h
 h =      7,5 cm

Beim Verhältnis 3:4 ist die andere 
Höhe gleich 10 cm. 

Oder auch: 7,5 cm + 2,5 cm = 10 cm  
...zur Antwort
Ich bin dafür

:-)
Zu spät! Zu spät!
Leider?!
Aus der alten Bundesrepublik hätte Bayern noch aussteigen können, weil es die ursprüngliche Gründungsakte nicht unterzeichnet hatte. Aus der heutigen BRD kommt Bayern nicht mehr heraus.

Und Söder findet das auch gut.
Denn einer seiner Vorgänger (Streibl) aus der alten BRD hat es mal durchrechnen lassen.
Es lohnt sich einfach nicht. Im Gegenteil!

...zur Antwort

Den Ablativus absolutus kenne ich.
Was USB damit zu tun haben soll, weiß ich allerdings nicht.

Der Abl. abs. ist eine lateinische satzwerte Konstruktion, die gewöhnlich zuerst durch einen zeitlichen Nebensatz übersetzt wird.

Militibus castra perficientibus Caesar venit.
heißt:
Während die Soldaten das Lager aufbauen, kommt Cäsar.
(venit ist Präsens)
Oder:
Castris a militibus perfectis Caesar venit.
Nachdem das Lager von den Soldaten aufgebaut worden war, kam Cäsar.
(venit ist Perfekt)

Übersetzungstechnik:
Du erkennst einen Ablativ (meist am Anfang eines Satzes) und nicht weit entfernt ein Partizip im selben Kasus.
Ist es ein PPA, schreibst du: während.
Ist es ein PPP, schreibst du: nachdem.

Aus dem Ablativ machst du einen Nominativ.
Dann übersetzt du alle Wörter bis zum Partizip.
Du guckst, welches Tempus das Prädikat des lateinischen Satzes hat.
Aus dem PPA machst du das Prädikat eines Nebensatzes im selben Tempus (gleichzeitig)
und aus dem PPP ein Prädikat im Tempus davor im Passiv (vorzeitig).

Und wenn du das alles nicht mitgekriegt hast, fragst du am besten nochmal nach. Aber es sollte auch im Unterricht schon erklärt worden sein.

...zur Antwort

Es ist richtig, dass es nd-Formen sind.
Die Schwierigkeit ist, dass es Gerundien oder Gerundive sein können.

Ein Gerundium ist immer ein substantiviertes Verb, das nur im Neutrum Singular stehen kann.

Disputandi causa = wegen des Diskutierens
(Der Nominativ ist der Infinitiv:
disputare, disputandi, (disputando,) ad disputandum, disputando --- fast nie im Dativ.)

Ein Gerundivum dagegen ist ein adjektiviertes Verb (mit nachzeitiger Bedeutung), das im KNG-Verhältnis steht.

verbis disputandis = mit den zu diskutierenden Worten
(Abl. Pl. --- KNG beachten! ) -- selten wörtlich übersetzt, sondern mit einem Nebensatz:
... mit den Worten, die zu diskutieren sind ...

...zur Antwort

Anchises Venerem (vestibus pulchris ornatam) vidit.

wörtlich:
Anchises sah die (mit schönen Kleidern geschmückte) Venus.

Relativsatz:
Anchises sah Venus, die mit schönen Kleidern geschmückt war.

...zur Antwort

Z.B. vierstellig:

x = 1324
x = a * 1000 + b * 100 + c * 10 + d
x = a * 10³ + b * 10² + c * 10 + d

a = 1
b = 3
c = 2
d = 4

y = a + b + c + d

Der Aufbau einer Zahl ist ziffernweise möglich unter Verwendung von Zehnerpotenzen. Deshalb kann man auch jede Quersumme als Summe dieser Bestandteile schreiben.

...zur Antwort

Im Absolutglied sind gleich beide Verschiebungen verschlüsselt. Das kannst du mit Quadratischer Ergänzung auseinanderzerren.

In der allgemeinen Form ist das Absolutglied nur der Schnittpunkt mit der y-Achse, nicht etwa der Scheitelpunkt.

f(x) = x² + 3x + 8
p = 3 könntest du allerdings zuweisen.
Dann ist x für den Scheitelpunkt x = -p/2 = -1,5
und du kannst y mit der Funktionsformel ausrechnen.

...zur Antwort

Schwer zu sagen. Es gibt ja eine Menge davon, die du auch alle im Internet finden kannst.

Wenn der Lehrer gutwillig oder unvorsichtig war, hat er vielleicht in den letzten Tagen im Unterricht mal unbegründet irgendwelche Tiere erwähnt. Das wäre dann eine Spur.

...zur Antwort

Das ist ein nettes kleines Spielchen:

  79² + 79 + 80          | 80 aufteilen
= 79² + 79 + 79     + 1  | zusammenfassen
= 79² + 2 * 79      + 1  | anders schreiben
= 79² + 2 * 79 * 1  + 1  | Binom bilden
= (79 + 1)²

Hätte man auch einfacher haben können.
Wie gesagt:
kleines, intellektuelles Spielchen
----
edit:
Es war doch noch ein Tippfehler drin.
...zur Antwort

Zweipunkteform der Geraden
https://de.wikipedia.org/wiki/Zweipunkteform

A(x₁=-8|y₁=-6)
B(x₂=-3|y₂=-1)

Die Zweipunkteform wäre 
(y+6)/(x+8) = (-1+6)/(-3+8)
(y+6)/(x+8) = 5/5
(y+6)/(x+8) = 1            | *(x+8)
 y + 6      = x + 8        | -6
 y          = x + 2

Das ist die Gleichung der Geraden.
Abszisse ist ein anderes Wort für x-Wert.
Setze    x = 5
Dann ist y = 7    
...zur Antwort