Was ist der inhaltliche Unterschied zwischen einer Ausbildung zum Erzieher und Kinderpfleger?

5 Antworten

Kinderpfleger ist ne Hilfstätigkeit und Erzieher eine volle Ausbildung. Als Kinderpfleger wird man für die blöden Aufgaben eingesetzt und bekommt ein lausiges Gehalt.

Hallo Sanja2, das stimmt auf keinen Fall!!! Es ist eine anspruchsvolle, dreijährige Ausbildung!LG Sigibaer

0
@sigibaer

In welchem Bundesland ist die Ausbildung dreijährig?

0

ich denke, kinderpflegerin hat eine kürzere Ausbildung und wird schlechter bezahlt. Das ist so der Unterschied, wenn beide in einem Kindergarten/Kita/Krippe arbeiten...

Die Ausbildungen sind nicht vergleichbar. In der Kinderpflegerausbildung erhält man nur pädagogisches Basiswissen. Zudem bekommt man deutlich weniger Praxiserfahrung. Da der Hauptschulabschluss für diese Ausbildung genügt, empfinden dennoch viele Absolventen die Inhalte als schwierig.

Ein deutlicher Schwerpunkt liegt nach wie vor auf dem pflegerischen Bereich. So werden hier z.B. hauswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt und Unterricht in Säuglingspflege erteilt.

Für die Ausbildung zum/zur Erzieher/ -in braucht man mindestens die Mittlere Reife. Die pädagogischen und psychologischen Grundlagen sind weit umfangreicher und differenzierter, und die Möglichkeiten der Praxiserfahrung deutlich umfangreicher. Gleichzeitig werden Erzieher/ -innen auch auf Leitungsaufgaben vorbereitet.

Kinderpfleger/ -innen dürfen in aller Regel keine eigene Gruppe leiten. Ausnahmen kann es in besonderen Situationen geben, doch sind sie selten. Im praktischen Alltag wird die Erzieherin als Erstkraft, die Kinderpflegerin als Zweitkraft eingestuft. Betrachtet man die tatsächlichen Tätigkeiten, unterscheiden sich dies in manchen Einrichtungen kaum, in anderen hingegen sind deutliche Unterschiede festzustellen.

Auch die Gehälter unterscheiden sich nicht so gravierend, wie man vermuten möchte.

Insgesamt ist die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in die qualifiziertere.

Was möchtest Du wissen?