Was ist der inhaltliche Unterschied zwischen einer Ausbildung zum Erzieher und Kinderpfleger?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich bin Kinderpflegerin und wohne in BWB. Eine KPFLG. arbeit generell mit Kindern u. Kleinkindern bis zu 6 Jahren. In einer Familie oder im Hort oder Kindergaerten. Sie wird häufig als Zweitkraft eingesetzt. Das Einkommen ist nicht so toll! Als Famiienverdiener überhaubt keine Option! Bei mir wurde ein Hauptschulabschluss verlangt. Einen Säuglingspflegekurs, falls du keine eigenen Kinder hast. Ein Praktikum im Kindi ist von großem Vorteil. Zwei Jahre Schule. Im ersten Jahr gabs ein Blockpraktikum und ein mal wöchentlich arbeiten in einer Familie mit kleinen Kindern. Im zweiten Jahr dasselbe im Kindergarten. Dann schriftliche und mündliche Prüfung. 1 Anerkennungsjahr und anschließend praktische Prüfung Schwerpunkte im Unterricht waren: Gesundheitslehre, Psychologie und Pädagogik praktisch u. schriftlich. Natürlich Deutsch, Werken u. Bildhaftes Gestalten,Kunst, Musik, Kinderliteratur,Bewegungserziehung, Nähen und Kochen. Ich hatte kein Mathe :-) zum Glück! In der Zeit im Kindergarten werden verschiedene praktische Angebote verlangt. Mit schriftlichen Ausarbeitungen. Meine Ausbildungszeit war toll. Inzwischen arbeite ich im Kindi als Zweitkraft mit der Leitung zusammen. Ich mache die gleiche Arbeit wie eine Erzieherin. Leider wird immer wieder betont, dass eine Kinderpflegerin nicht die Verantwortung über nehmen darf, wie eine Erzieherin. Auch Leiterin oder Gruppenleiterin, kannst du nicht werden! Manches mal fühle ich mich ausgenutzt. Aber es vergeht kein Tag, andem ich keinen Spaß hatte mit den Kids. Obwohl die Lautstärke extrem ist. Da zur Zeit viele Stellen fehlen, ist es mit Stellen nach der Ausbildung sehr gut. Aber falls du einen Realschulabschluss hast, dann werde lieber Erzieherin. Etwas besserer Verdienst und bessere Aufstiegschanchen. Es kann aber von Bundesland zu bundesland verschieden sein. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Arbeiten mit Kindern ist eine richtige Herausforderung u- eine Berufung :-) Einen guten "Rutsch" und liebe Grüße Sigibaer

Die Ausbildungen sind nicht vergleichbar. In der Kinderpflegerausbildung erhält man nur pädagogisches Basiswissen. Zudem bekommt man deutlich weniger Praxiserfahrung. Da der Hauptschulabschluss für diese Ausbildung genügt, empfinden dennoch viele Absolventen die Inhalte als schwierig.

Ein deutlicher Schwerpunkt liegt nach wie vor auf dem pflegerischen Bereich. So werden hier z.B. hauswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt und Unterricht in Säuglingspflege erteilt.

Für die Ausbildung zum/zur Erzieher/ -in braucht man mindestens die Mittlere Reife. Die pädagogischen und psychologischen Grundlagen sind weit umfangreicher und differenzierter, und die Möglichkeiten der Praxiserfahrung deutlich umfangreicher. Gleichzeitig werden Erzieher/ -innen auch auf Leitungsaufgaben vorbereitet.

Kinderpfleger/ -innen dürfen in aller Regel keine eigene Gruppe leiten. Ausnahmen kann es in besonderen Situationen geben, doch sind sie selten. Im praktischen Alltag wird die Erzieherin als Erstkraft, die Kinderpflegerin als Zweitkraft eingestuft. Betrachtet man die tatsächlichen Tätigkeiten, unterscheiden sich dies in manchen Einrichtungen kaum, in anderen hingegen sind deutliche Unterschiede festzustellen.

Auch die Gehälter unterscheiden sich nicht so gravierend, wie man vermuten möchte.

Insgesamt ist die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in die qualifiziertere.

Kinderpfleger ist ne Hilfstätigkeit und Erzieher eine volle Ausbildung. Als Kinderpfleger wird man für die blöden Aufgaben eingesetzt und bekommt ein lausiges Gehalt.

sigibaer 31.12.2013, 14:01

Hallo Sanja2, das stimmt auf keinen Fall!!! Es ist eine anspruchsvolle, dreijährige Ausbildung!LG Sigibaer

0
Jule59 31.12.2013, 14:19
@sigibaer

In welchem Bundesland ist die Ausbildung dreijährig?

0

Kinderpflegerin: Ausbildungsdauer 2 Jahre, darf keine Gruppe alleine leiten(nur mit eine Erzieherin), verdient weniger

Erzieherin: Ausbildungsdauer 5 Jahre, darf eine eigene Gruppe leiten, führt Elterngespräche, hat mehr Verantwortung, verdient i.d.R mehr

Ich bin gerade in der Ausbildung.

ich denke, kinderpflegerin hat eine kürzere Ausbildung und wird schlechter bezahlt. Das ist so der Unterschied, wenn beide in einem Kindergarten/Kita/Krippe arbeiten...

Was möchtest Du wissen?