Was ist das Gegenteil von gut?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wort "gut" hat zwei Bedeutungen, mithin auch zwei Gegensätze:

Gegenteil von "gut" im ethischen Sinne: "böse"

Gegenteil von "gut" im Sinne der Nützlichkeit: "schlecht"

Auch an alle anderen möchte ich mich bedanken. Diese Frage ist für mich gar nicht mal so einfach zu beantworten. Im Kindheitsalter lernt man immer: Gott ist gut, Teufel ist böse, ich bin gut in Mathe, Du bist schlecht in Mathe.

Und ich frage mich zudem, ob es wirklich nötig ist, Ethik von Nützlichkeit zu trennen. Denn warum sonst ist Güte nur ein Wort, welches bei beiden angewendet wird?

0
@Straytmind

In allen Sprachen gibt es Wörter mit mehreren Bedeutungen, z.B. Schimmel (weißes Pferd oder Lebensmittelpilz), Kirche (Kult-Gebäude oder Glaubensgemeinschaft), Stuhl (Sitzgelegenheit oder Ausscheidung), Leitung (Betriebs-Führung oder Stromleitung), trocken (trockener Wein oder trockenes Gras) u.s.w. Das Wort "Güte" wird übrigens auch im allgemeinen Sinne von Qualität benutzt, z.B. "Güteklassen" in der Technik. Das hat überhaupt nichts mit Ethik zu tun.

0
@dompfeifer

Und was ist das Gegenteil von Heiß, wenn das Gegenteil von Warm Kalt ist?

0

kommt AUCH darauf an, in welchem Zusammenhang gut und schlecht benutzt werden: man kann beispielsweise aus "guten" Lebensmitteln "schlechtes" Essen machen, selbst wenn das gar nicht "böse" gemeint ist.

das Boese ist vom menschlichen Willen abhängig. Man macht es bewusst, absichtlich obwohl man die Wahl haette .... das Gegenteil von Gut ist Übel ;)

Was möchtest Du wissen?