Was ist das Gegenteil von der gesamten Existenz?

9 Antworten

Hallo Philipp,

Wenn wir z.B. die Raumzeit betrachten, mag sie sich abstrakt modellieren, aber wir können sie auch beobachten. Sie beinhaltet alles, was wir so kennen oder auch noch nicht kennen.

Ein Gegenteil wäre deren Abwesenheit - und damit auch die Abwesenheit von Raum wie von Zeit. Wir können da aber nicht von einem Nichts sprechen - zumal wir zumindest etwas Raumzeitloses philosophisch gedanklich beschreiben können. So mögen wir sogar einen eigenen raumzeitlosen Anteil vermuten.

Ob wir dann von einem Gegenteil per se sprechen wollen - eher von etwas, was zusammengehören mag, sich gegenteilig "verhält", wir es nur (noch) nicht denken oder verstehen können.

Gerade etwas Raumzeitloses geht in seiner Modellierung in etwas Universalen wie auch Absolutes. Da wäre ein Gegenteil etwas Spezifisches wie Relatives. Spezifisch mag z.B. eine menschliche Handlung sein - während Universalität eher in Richtung einer menschlichen Attitude, aus der heraus dann Handlungen erwachsen, gedacht werden kann.

Relativ wären Begriffe wie "gut" oder "schlecht" - durchaus mit einer Attitude wie Handlung zu assoziieren. Begriffe wie Einheit, für alle gleichermaßen Fülle und größtmöglicher Freiheitsgrad sind absolut und auch aus Raumzeitlosigkeit herleitbar. Hier kann man von einem Gegenteil dieser Begriffe - deren Abwesenheit - sprechen, wobei dieses Gegenteil weder "gut" noch "schlecht" sein muss. Letzeres läge in der Betrachtung eines Individuums - damit wieder gegenteilig zu einer Universalität.

Analog dazu kann man eine Gegenteiligkeit von Licht und Dunkelheit betrachten. Dabei ist Dunkelheit die Abwesenheit von Licht - und eigentlich kein Gegenteil.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – früherer Glaube - heutige Plausibilität vieler Dinge

Das Gegenstück zum Absoluten ist das, wogegen man es abgrenzen möchte, z.B. ein Raum, in dem das Absolute existiert.

In dem Moment wo du vom Absoluten sprichst, proklamierst du schon auf subtile Weise Zwei. - Man trennt immer!

Doch die gesamte Existenz selbst ist ungetrennt, daher "Eins", oder besser, "Nicht-Zwei".

0
@Philipp3141

DAS lässt sich schonmal deswegen nicht begreifen, weil man dazu eine Perspektive außerhalb davon formulieren müsste, was definitionsgemäß nicht ginge.

1

Das Gegenteil so wie wir es vorstellen wollen gibt es nicht . Denn Gegenteil von Absoluten wäre auch etwas . Alles ist "etwas" . Materie und Antimaterie , Plus-Minus , Universum-Multiversum . Anfang/Ende - Nirvana . Alles ist da ,gleichzeitig und damit etwas .

Tatsächlich ist die gesamte Existenz weder "Etwas", noch "Nichts", daher absolut undefinierbar.

Wenn du mir ein Smartphone vors Gesicht hältst, dann ist das nicht wirklich ein "Smartphone", da die Idee von "Smartphone" nur ein imaginäres Konzept ist.

Glaubst du an das Nirvana?

1
@Getino

Wir sind das Nirvana. Das gesamte Universum ist unser Körper. Und wir spielen die Welt von innen, weil es nichts außerhalb von uns gibt.

Dein Ich-Gefühl ist dasselbe wie meins und das, jedes anderen Lebewesen.

Das hier ist unser Traum.

1
@Philipp3141

Genau , wir alle sind "Ich" . Du bist ich, ich bin Du , Jupiter ist sie , war und wird, ich bin nichts, du bist etwas, wir alle sind ich. Ich( Du ) bin (bist) Universum

1
@Getino

Unglaublich. That's the game we're playing. Für die Ewigkeit.

Als Bild könnte man die Existenz als ein kleines spielendes Kind betrachten. Es baut sich eine Sandburg, nur so aus spaß, um sie anschließend wieder kaputt zu machen und eine neue zu errichten.

1

Das Absolute ist Alles und Nichts - es ist also nicht dual, sondern ungetrennt. Im Absoluten gibt es keine Unterschiede oder Gegensätze, denn es ist eben sowohl das eine als auch das andere zugleich. Der theoretische Gegensatz zum Non-Dualen wäre eben das Duale, die Trennung, oder auch ganz praktisch: ICH

Denn "ICH" bin genau das, was alles andere nicht ist, also das Gegenteil vom gesamten Rest, dem Absoluten. Das was eben getrennt vom Absoluten wäre, genau dies gibt es allerdings nicht. Das Absolute besitzt kein Gegenteil, da ist nichts außer dem Absoluten, es existiert kein ICH.

Hilfreichste Antwort, sensei

1

Nicht alles was es gibt, hat ein Gegenteil. Z.B. was ist das Gegenteil von süß, salzig oder sauer? Was ist das Gegenteil von einer Lokomotive, ein Auto, eine Rakete, keine Lokomotive?

Als das Gegenteil der gesamten Existenz empfinde ich die Ewigkeit.

Das gegenteil deiner genannten Ideen sind die "nicht-variante" dieser Dinge. Das gegenteil von sauer ist "nicht sauer" usw

0

Was möchtest Du wissen?