Was ist das für eine Religion, die Kinder zwingt Zeuge Jehovas zu sein?

11 Antworten

Meine Eltern sind ZJ und sie zwingen mich nicht ZJ zu werden. Ich will es freiwillig tun denn ich glaube an eine Welt ohne Menschen verlust, Krieg, Politik, Betrug, Raub oder andere Dinge die einen traurig, wütend oder sonst der gleichen machen

Ich kann diese Aussage nicht bestätigen, dass Kinder gezwungen werden, Zeugen Jehovas zu sein. Es stimmt allerdings, dass diese Familien (wie andere auch) ihre Kinder in ihrem Glauben erziehen. Bis hierhin sehe ich nichts verkehrtes. In meinem Bekanntenkreis gibt es eine Familie der Zeugen Jehovas mit vier Kindern, eines davon ist kein Zeuge mehr bzw. wurde nie in diesem Glauben getauft. Meine Bekannte (17 Jahre alt) lebt freiwillig nach diesem Glauben - auch sie ist noch nicht in ihrem Glauben getauft. In dieser Hinsicht muss ich als Protestant zugeben, dass sie zumindest den meisten Familien gegenüber wesentlich gerechter sind, da jeder frei entscheiden kann, ob er sich taufen lässt oder nicht. Mich hat als Baby zum Beispiel keiner gefragt, ob ich Protestant sein möchte oder nicht. Ich hatte diese Wahlmöglichkeit nicht!

Vielleicht sollte der Autor dieser Frage nochmal ganz genau über seine Fragestellung bzw. Einstellung nachdenken. Ich lade ihn (den Autor) gern zu einer persönlichen Diskussion ein. Die von ihm geschilderten Erfahrungen kann ich als jemand, der Zeugen Jehovas zu seinem Freundeskreis zählt, jedenfalls nicht bestätigen.

In diesem Sinne Da

Wer zum geier hat denn gasagt das kinder gezwungen werden. das ist quatsch denn jeder kann selbst entscheiden welchen weg er geht auch bei den zj. das ist wie bei den katholiken oder anderen. außerdem werden kinder erst zeuge jehovas wenn sie getauft werden und das erst wenn sie älter sind. somit kann das jeder selbst entscheiden.

Was möchtest Du wissen?