was ist besser binden oder tampons

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das Blut wird im Tampon direkt aufgenommen, das ist sauber und riecht auch nicht und du kannst dich frei bewegen. Tampons regelmässig wechseln, zu Beginn ca. alle 2 Stunden. Binden fangen das Blut erst aussen auf und es sammeln sich Geruchs- und andere Bakterien. Es ist feucht unbequem und nicht so dicht, dass häufiger etwas daneben geht. Beim Sport ist das auch eher störend. Mit Tampons kann man sogar bis eine halbe Stunde Schwimmen gehen. Tampon vorher und nachher sofort wechseln. Binden Laufen beim Sitzen häufig aus, was manchmal sehr peinlich ist. Jede Frau sollte das tun womit sie sich besser fühlt. Ich hoffe hab dir mit diesen Ausführungen helfen können.

Ich bevorzuge Tampons. Binden laufen bei mir immer aus. Mir kommt's ja immer so vor, als würde ein Teil der Saugkraft von Binden allein schon dadurch flöten gehen, dass ja nicht sie komplette Binde voller Blut wird und trotzdem schon übervoll ist und an den Seiten Blut ausläuft. Tampons saugen die Flüssigkeit ja direkt am "Ort des Geschehens" auf und so kann ihre Saugkraft auch komplett ausgenutzt werden. Letztendlich sollte aber jedes Mädchen und jede Frau anhand ihrer persönlichen Bedürfnisse entscheiden, was sie während der Periode verwenden möchte.

Das musst du für dich ausprobieren, viele benutzen am Anfang eher Binden als Tampons, einige wollen damit ihr Jungfernhäutchen (soweit noch eins da ist ;)) nicht überdehnen, aber am "sichersten" und am saubersten sind Tampons, damit kann man ja auch ins Schwimmbad gehen, mit Binden auf keinen Fall...

Was möchtest Du wissen?