Was ist bei einer Warmwasserzirkulationspumpe zu beachten? (Heizung)

2 Antworten

Das aktuelle Austauschmodell für deine Pumpe wäre die folgende: Grundfos ALPHA1 20-45 N 150. Wäre nur noch die Stromversorgung zu klären, deine Pumpe (wie auch die Neue) gibt es mit 230Volt oder mit Drehstrom. Eventuell solltest du aber die Anlage mal von einem Fachmann prüfen lassen, denn deine Pumpe hat einen relativ hohen Förderstrom (eher was für ein Mehrfamilienhaus). Brauchst du das wirklich? Ansonsten könnte man auch eine kleinere Pumpe einbauen (geringere Anschaffungs- und Unterhaltungskosten). Aber dann müsste vermutlich auch der Rohranschluss geändert werden, was zusätzliche Kosten verursachen würde.

Welche Pumpe für komplette Wasserentleerung?

Ich möchte mein Wasserbett in einem anderen Zimmer gerne aufbauen, und bei der Gelegenheit auch den Wasserkern durch einen neuen ersetzen. Dazu muß aber das komplette Wasser raus. Leider habe ich keine Ahnung, um was es sich für ein Modell handelt, da steht nirgends drauf.

Welche Pumpe eignet sich dafür, und welche könnt' Ihr zu dem Zweck empfehlen ? Sollte nicht zu teuer sein, aber eben trotzdem gut.

...zur Frage

was muss man in englischen Gastfamilien beachten?

...zur Frage

Warum geht die Heizungspumpe beim Starten des Brenners aus?

Hallo, wir haben eine Buderus G125 mit 28KW Ölheizung. Die Heizungspumpe wurde vor kurzem auf eine Hocheffizient Pumpe Grundfos Alpha 2 25/60 getauscht. Diese läuft auf Automatik und steuert sich selbstständig. Nun ist mir aufgefallen das die Pumpe jedes mal beim Starten des Brenners ausgeht( Display ist aus). Die Steurung der Heizung BC10/RC30 gibt in den moment wenn der Brenner startet kein Strom auf die Heizungspumpe. Es dauert ca. 30 sec. bis die Pumpe auf einmal wieder Strom bekommt. Schalttemp. des Kessels ist 41° Ein- 55°C Aus. Der Schaltintervall der Heizung alle ~10-15min, ist das nicht zu kurz? Die Rgelung Erfolgt über das RC30 über Raumtemperatur und Aussenfühler. Heizkörper in diesn Raum ganz offen. Hat jemamd diese Problem schon mal gehabt?

...zur Frage

alte saugnäpfe

ich habe in meinem aquarium am filter und an der heizung alte sugnäpfe, die müsten drie jahre alt sein, und in letzter zeit wolen sie einfach nicht mehr halten. kann man da irgendetwas machen oder muss man sie ersetzen?

...zur Frage

Wie stelle ich unsere Gasthermen ein?

Wir sind in eine Altbauwohnung gezogen mit zwei Gasthermen. Eine befindet sich in der Küche und versorgt den Herd und die andere befindet sich im Bad und ist für Warmwasser und Heizung zuständig. Ich glaube auch, dass sich im Wohnzimmer ein Thermostat befindet und ich blick nicht durch.

Was muss ich wie einstellen für weniger Verbrauch? Und was muss ich im Winter beachten? Soll ich die Thermen immer ausmachen wenn ich sie nicht brauche?

Unsere Vormieter heiraten diese Woche und haben somit weniger den Nerv uns das zu erklären..

Ich hoffe hier kann man auch irgendwie Bilder hochladen...

...zur Frage

Elektronischer Durchlauferhitzer im Badezimmer und in der Kücken am Waschbecken oder ne neue Heizung mit Zirkulationspumpe?

Moin, in unserem Einfamilienhaus mit derzeit zwei Erwachsenen und in baldiger Zukunft nachwuchs, fing vorgestern die alte Ölheizung an zu tropfen und stellte kurz darauf ihren Betrieb ein. :-(

Nun wollen wir das ganze mal als neue Möglichkeit sehen. Ich Mache mir Gedanken darüber, einen Durchlauferhitzer zu kaufen. Oder eine neue pelettheizung mit zirkulationspumpe, da meine bad im OG ist und wir sonst insgesamt ca. 5 Ltr am Tag einfach verfließen lasse, bis das Wasser heiß ist.

Nun duschen wir recht früh und später die Kinder über Tag. Also kann man es wohl nur unregelmäßig eingrenzen.

Fiktive Ausgangssituation: 3 - 4 erwachsene Personen. Warmwasser von 5 bis ca. 22 Uhr.

Nun war meine Grundidee, bevor die Ölheizung den Geist aufgab, folgende: Die Ölheizung fürs Warmwasser zu deaktivieren und durch einen modernen elektronischen Durchlauferhitzer zu "ersetzen". Da der Durchlauferhitzer halt nur dann läuft und somit Energie verbraucht, wenn wirklich Warmwasser gebraucht wird, die Ölheizung aber von morgens bis abends läuft. (Stimmt doch, Oder?!)

Jetzt ist es so, dass wir eine neue Heizung brauchen (ein Glück ist bald Sommer). Nun sind wir am planen und wollen uns nicht überrumpeln lassen.

Wir haben uns mehr oder minder für eine Pellettheizung entschieden. Der Platz ist da und wenn wir den alten Kamien durch einen Pellettkamin (genau über dem alten Heizungskeller) ersetzen, ist es auch noch schön anzusehen. Vielleicht kann man die Heizung dann über Sommer ganz ausstellen und nur den Durchlauferhitzer nutzen.

Nun zu den eigentlichen Fragen: lohnt sich das Ganze? Welche Alternative ist besser? Dh im oberen Bad oder eine Zirkulationspumpe? Gibt es pellettheizungen denn überhaupt ohne heiß Wasser? lohnt sich das dann oder produzieren die eh heiß Wasser, zumindest von Oktober bis ca. April, wenn sie zum heizen an ist.

Ich weiß, es sind viele fragen, aber was meint ihr so dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?