Was ist Autismus? Eine Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Je nachdem. Offiziell ist autismus sogar eine Behinderung. 

Autismus betrifft die Wahrnehmung von Menschen. Vorallem im sozialen-emotionalen Bereich. 

Vergleichbar mit ADHS? Da kommt.es auf die Ebene an, die betrachtet werden soll. Ich persönlich finde. Dass beides Arten des Seins sind, die nur schwer behandelt werden können. Aber behandelt werden sollten, sofern Betoffene einen leidensdruck spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kann ich dir helfen da ich selbst Autismus habe :-)Autismus ist eine Entwicklungsstörung, die sehr unterschiedlich ausgeprägt sein kann. Davon gibt es verschiedene Formen, die beiden bekanntesten erkläre ich dir hier. (Ich muss aber betonen, dass nicht alle Symptome vorkommen müssen und man nicht automatisch Autist ist, wenn sie stimmen)1. Kanner-Syndrom (auch frühkindlicher Autismus):- Vermeiden von Blickkontakt- Angst vor Unordnung (z. B. wenn etwas nicht am gleichen Platz steht wie sonst)- Zwangsstörungen - können schlecht Empathie zeigen- mögen keine Berührungen- Defizite im sozialen Bereich- hohe Empfindlichkeit auf äußere Reize- Spezialinteressen und besondere Begabungen- verstehen oft Ironie nicht- unkoordinierte Bewegungen- Sprachschwierigkeiten (lernen später sprechen oder gar nicht)- können sich schwer ausdrücken2. Asperger-Syndrom, was ich habe, hat ähnliche Symptome wie Kanner-Autismus, ist aber weniger ausgeprägt. So ist die Sprachentwicklung beispielsweise nicht verzögert und die restlichen Punkte fallen weniger auf.Eigentlich könnte die Liste noch länger sein, aber ich kürze sie etwas ab. Zu deiner zweiten Frage: Autismus ist keine Krankheit. Es wird zwar oft so bezeichnet, aber das lehne ich ab, da man es z. B. nicht mit Krebs oder einer Erkältung vergleichen kann. Autismus macht viel über den Charakter aus und oft wird es einfach als spezielle Lebensform bezeichnet und nicht als Defizit. Allerdings sieht das jeder anders. Autismus kann auch mit ADHS zusammenhängen und einige Symptome können ähnlich sein, müssen sie aber nicht. Allerdings wird das häufig verwechselt. Ich hatte in der Grundschule ebenfalls ADHS diagnostiziert bekommen, aber später hat sich herausgestellt, dass diese Defizite mit Autismus zusammenhängen.Ich kann sehr gut damit leben, gehe normal zur Schule und habe auch einige Freunde. Wenn du dich für Autismus interessierst, kann ich dir auch ein paar gute Filme zum Thema empfehlen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autismus KANN eine Behinderung sein, aber nicht jeder Autist ist behindert. Die "nicht behinderten" Autisten sind eher die Asperger Autisten, aber sie sind trotz dem "gestört" bzw. "eingeschränkt".

Aber es ist auf jeden Fall keine Krankheit. Wie @Frodo4434 bereits sagte, sind Krankheiten heilbar. Oder man stirbt daran. Aber man kann Autismus weder "heilen", noch stirbt man daran. Man kann als Autist höchstens beibringen, sich wie ein NTler zu verhalten.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

Ansonsten kannst du auf Wikipedia gucken, wie es andere Nutzer bereits vorgeschlagen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinMaedchen01
15.06.2017, 11:23

Beim Asperger Syndrom kommt es auch auf die Ausprägung an. Ich finde es schlimm, wie andere Menschen das Wort " behindert" benutzen, denn behindert ist nicht jeder, der ein wenig " anders" ist. Genauso wenig ist Autismus (allgemein) keine Krankheit, sondern eine tiefgreifende Entwicklungsstörung

0
Kommentar von EinMaedchen01
15.06.2017, 11:24

*eine, nicht keine (letzter Satz)

0

Den Begriff Krankheit finde ich von Grund auf falsch. Krankheiten heilt man. Krankheiten will man loswerden. Krankheiten sind schlecht. Krankheiten gehen vorbei.

Nichts davon trifft auf Autismus zu. Autismus ist eine von Geburt an fortgehende Entwicklungsstörung. Je nach dem auch eine Behinderung.

Aber Autismus ist keine Krankheit. Ich kann dir da diesen Youtubekanal sehr empfehlen: https://www.youtube.com/user/Svenjing98/videos

Sie beantwortet da auch Fragen wie: Ist autismus eine behinderung? Was ist Autismus? Leidet man an Autismus, hat man Autismus oder ist man Autist?

ADHS und Autismus können sich in manchen Punkten überschneiden (je nach Form und ausgeprägtheit des Autismus/ADHS).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autismus ist eine komplexe und vielgestaltige neurologische Entwicklungsstörung. Häufig bezeichnet man Autismus bzw. Autismus-Spektrum-Störungen auch als Störungen der Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung, die sich auf die Entwicklung der sozialen Interaktion, der Kommunikation und des Verhaltensrepertoires auswirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?