was ist Außenprüfung gem. §§ 2 ff Schwarzarbeitsbekämpfung?

3 Antworten

Vielleicht wird die Prüfung aufgrund des Inserats durchgeführt.

Außenprüfung bedeutet, dass ein Beamter (Zoll, Finanzamt u. ä.) außerhalb der Dienststätte, im Außendienst, etwas prüft - aslo vor Ort z. B. Kassenbücher, Ordner, Festplatten usw. auf Hinweise einer illegalen Tätigkeit, Steuerhinterziehung etc. druchsieht.

Beim Verdacht der Schwarzarbeit dürften eventuell unterlassene Meldungen und Zahlungen an Sozialversicherungsträger, Steuererklärungen etc. sehr interessant für den Prüfer sein.

Dein Freund hat ein Gewerbe angemeldet und eine Geschäftsstelle. Diese soll nun überprüft werden. Das darf der Zoll auch. Sie überprüfen die Mitarbeiter wenn es welche gibt und die Bücher bzw. Geschäftsunterlagen. Wenn er nicht mehr selbstständig arbeitet hätte er sein Gewerbe ruhend melden müssen. Es kann sein das sie aufgrund der Internetanzeige eine Prüfung vornehmen wollen. Er wird also alle Geschäftsunterlagen offen legen müssen um zu beweisen das er schon länger nicht mehr selbstständig gearbeitet hat.

Ob es jetzt eine Anzeige gab oder aber nur der Verdacht besteht, ist eigentlich in dem Fall uninteressant. Tatsache ist jedoch, dass der Zoll überprüfen möchte, ob er Leute schwarz bei sich beschäftigt. 

Wenn er ein reines Gewissen hat, dürft es doch wohl kein Problem sein, dass er sich bei denen meldet und dann erfährt er garantiert auch genau, um was es geht. Wenn er Einspruch einlegen möchte oder gegen eine Prüfung vorgehen möchte, machte er sich ja unweigerlich mehr als verdächtig...

Mobilfunkvertrag widerrufen Händler verlangt gebühren

Habe heute einen Abgeschlossen Mobilfunkvertag Form und Fristgerecht storniert. Leistungen wurden keine in Anspruch genommen, da Simkarte noch nicht erhalten.

Dann kam folgendes vom Händler:

Sehr geehrter Kunde, sofern Sie den Vertrag widerrufen möchten, haben Sie gem. §312f, §346 und §357 BGB die Kosten der bereits in Anspruch genommenen Dienstleistungen sowie der verbrauchten Ware und Wertersatz für gelieferte Ware zu tragen. Sollte zu Ihrer Lieferung ein Handy oder Bundle gehören, werden wir dieses umfassend nach Rücksendung an uns prüfen und Ihnen den Wertersatz mitteilen, den Sie gem. §346 II BGB zu tragen haben. Bitte beachten Sie, dass CDs/DVDs und Software nicht entsiegelt werden darf. Weiterhin gehören neben den Kosten für die Vertragsaktivierung auch die sonstigen Kosten des Providers wie die anteilige Grundgebühr sowie evtl. von Ihnen verbrauchte Minuten-, SMS- und Internet-Gebühren, hierfür wird Ihnen der Provider eine separate Rechnung ausstellen. 9,52 € Simkartengebühr 29,95 € Aktivierungsgebühr

Bitte überweisen Sie 39,47 € innerhalb von 5 Tagen auf folgende Bankverbindung:

Was meint Ihr dazu ?.

Viele Grüße

...zur Frage

Dhl Dienst?

Hallo,

ich habe folgendes Problem :

ich habe einen Router von Vodafone bestellt dieser wurde aber zurück in die zustellbasis gestellt weil der Postbote angeblich unseren Namen nicht lesen konnte . Jetzt steht dort obwohl Vodafone Bescheid gegeben hat das der Versand weitergehen soll passiert einfach nichts . Es steht immer noch unter der sendungsnummer : Lagerung in Zustellbasis auf Grund einer Vorausverfügung

Als ich bei Dhl angerufen habe wusste der Mitarbeiter selber keinen wirklichen Grund . Er meinte nur er wird eine Beschwerde weiter geben Bzw es prüfen lassen warum es nicht ausgeliefert wird . Wenn es nicht am Freitag (2Tage später ) ankommt sollen wir bei Dhl erneut anrufen ... Dann wollen sie „nachforschen „ woran dies liegen könnte

hat einer von euch sowas Ähnliches erlebt ? Oder hat jemand eine Ahnung was man tun könnte ? Oder wäre es möglich mir Vodafone zu vereinbaren das sie die Bestellung zurück nehmen und nochmal einen anderen Router schicken ?

...zur Frage

Einspruch gegen OWI-Mahnbescheid ohne Beweisfotos erfolgreich?

Hallo, ich erhielt einen OWi-Bescheid, wonach ich beobachtet worden sei, auf einen Feldweg gefahren zu sein (zugelassen nur für landwirtschaftlichen Verkehr). Höhe der Verwarnung: 20 EUR.

Ich legte Widerspruch ein und verlangte ein Beweisfoto. Heute kam die Antwort, ich sei "zweifelsfrei" gesehen worden und der Bescheid daher gültig.

Meine Fragen wären nun: 1. habe ich Erfolgsaussichten, wenn ich weiterhin eine Zahlung verweigere? 2. müssten es gem. OWI-Katalog nicht 15 EUR sein, statt der 20, die das Amt fordert?

Vielen Dank für Tipps und Erfahrungen!

...zur Frage

Berufsgenossenschaft Pflicht für die selbständige (Arbeitgeberin) und den einen Mitarbeiter?

Hallo ich wollte schon immer mal wissen

z.b Die mutter ist selbstständig, stellt ihren Sohn als Hausmeister An. Er übernimmt viele Verwaltungsaufgaben, pflegt den Garten, putzt das Auto usw..

Die mutter verdient ihr Geld durch Vermietung und Sachen verkaufen (Flohmarkt, ebay usw..)

jetzt die frage,

  1. die Mutter bleibt trotz eines Mitarbeiters eine selbstständige? Also man kann es so sagen selbstständige Arbeitgeberin?
  2. Ich habe gehört man muss als selbständige, nicht Mitglied im Berufsgenossenschaft sein. Aber als selbständige Arbeitgeberin gibt für den Sohnemann auch keine Pflicht, weil die Mutter kein Unternehmen hat. Ich will in dieseM Punkt hier es ganz genau wissen.
  3. Falls es nur für den Sohnemann eine Pflicht gibt, owohl die Arbeitgeberin selbstständig ist, in welchem Bereich wäre die Berufsgenossenschaft? BG Bau, weil er Hausmeister ist?

Ich hoffe sie können kurz aufklären. Danke

...zur Frage

Pizza-Heimservice ohne Gesundheitszeugnis?

Wir möchten gern Bekannte davon überzeugen, dass sie unbedingt ein Gesundheitszeugnis brauchen. Sie betreiben ihren Pizzadienst schon seit einigen Jahren und die meisten Mitarbeiter (wenn nicht alle) besitzen kein Gesundheitszeugnis.

Welche Folgen drohen ihnen vom Ordnungs- oder Gewerbeamt? Wer weiß da Bescheid?

...zur Frage

wie verhalten bei VW Rückrufaktion?

Guten Tag,

auch unser Golf Diesel ist leider von diesen NOx Abweichungen betroffen.

Nun haben wir bereits ein 2. Schreiben als Infopost von VW erhalten, in dem wir für das erforderliche Softwareupdate in Kürze einen Termin in der ortsnahen Werkstatt vereinbaren sollen.

Des weiteren werden wir auf folgendes hingewiesen...

Zitat:

'Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass bei Nicht-Teilnahme an der Rückrufaktion eine Betriebverlagerung gem. $5 FZV durchgeführt werden kann'

Was hat das für mich nun zu bedeuten?

Bekanntermaßen kann nicht davon ausgegangen werden, dass sich in Zukunft trotz erfolgreich durchgeführtem Softwareupdate keine weiteren Probleme gleicher Art an dem PKW zeigen.

Hinzu kommt, dass die Auswirkungen bzw. Schäden, die dieses notwendige Update an der Mechanik verursachen könnte, zum jetzigen Zeitpunkt nicht ab zu sehen sind. (NOTLÖSUNG)

Dies alles macht die Entscheidung nicht einfach. Auch, da ein dann doch evtl. wieder erforderlicher bzw. notwendiger Downgrade der zuvor erneuerten Software Schwierigkeiten bereiten könnte.

Bitte um Rat

wie verhalte ich mich richtig

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?