Was ist an Tattoos schön, wieso machen Menschen das?

13 Antworten

Manche lassen sich Namen als Tattoo stechen, die sie an besondere Menschen (jemanden, der einem sehr nahe steht) erinnern. Das kann symbolisch dafür stehen, dass man diese Person im Herzen immer bei sich trägt und dass die Erinnerung an ihn/sie niemals vergeht (bei Personen, die bereits tot sind), weil das Tattoo ja auch immer dabei ist und praktisch für immer bleibt (außer man lässt es sich weglasern, aber das hat man nicht vor, wenn man es sich stechen lässt).

Es gibt auch Sprüche als Tattoos. Das sind oft so Sprüche oder Mottos nach denen man leben will und die lässt man sich tätowieren, um sich immer daran zu erinnern.

Dann gibt es noch Symbole als Tattoos, die man persönlich mit irgendwas oder jemandem verbindet. Das kommt besonders dann in Frage wenn man sich keine Gesichter, Namen oder Sprüche (eventuell mit Schreibfehler) tätowieren lassen will. Dabei besteht nicht die Gefahr von Schreibfehlern oder davon dass man sich mit der Person zerstreitet (oder sich von ihm/ihr trennt wenn es der/die Freund(in) oder Ehemann/-Frau war) oder davon, dass das Gesicht als Tattoo nicht gut aussieht (das kommt ziemlich oft vor).

Manche Tattoos sollen auch nur gut aussehen. Dabei liegt die Schönheit im Auge des Betrachters.

Da wären dann auch noch unüberlegt oder besoffen gestochene Tattoos, die wirklich keinen Sinn haben.

Es ist eine Eigenart des Homo Sapiens, also des modernen Menschen, sich zu schmücken. Dazu gibt es verschiedene Wege, die schon die Urmenschen herausgefunden haben:

Die Kleidung "schön" machen. Z.B. wurden verschiedenfarbige Fellstreifen kunstvoll aneinander genäht.

Durch Anhänger. Die Ältesten gefundenen Skulpturen von vor 40.000 Jahren hatten Ösen, durch die man einen Faden oder lederstreifen durchziehen konnte.

Bei Urvölkern beobachtet man auch regelmäßig, dass sie sich bemalen.

Bei Urvölkern gab es auch schon Tattoos, um sich zu schmücken bzw. eine heilende Wirkung zu erzeugen.

So konnte man z.B. bei Ötzi Tattoos finden, die allerdings kaum zum Schmuck dienten, sondern höchstwahrscheinlich aus medizinischen Gründen angefertigt wurden. Die sitzen genau da, wo die Chinesen die Akupunkturpunkte entdeckt haben.

So gibt es für moderne Tattoos auch verschiedene Gründe. Einige dienen nur dem Schmuck, andere dienen dazu, irgendwelche Erlebnisse oder Eindrücke zu "verarbeiten".

Tattoos existieren bereits seit Tausenden von Jahren. Die mittels Tinte unter die Haut gebrachten Motive haben dabei völlig unterschiedliche Bedeutungen und auch Funktionen.

Tattoos sind Hautschmuck. der bei jedem unterschiedlich in der Geschmacksrichtung ausgeprägt ist und irgendwie die Persönlichkeit zum Ausdruck bringt. Der Mensch tut oft verrückte Sachen.....aber wenn es zur Freude und zur Zufriedenheit führt ist es doch in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?