Was ist allgemein mehr wert, einen Abschluss als staatlich geprüfter Technik, ein Meistertitel oder ein Bachelor Abschluß?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Bachelor ist auf dem Arbeitsmarkt recht wenig wert. Tendenziell würde ich den Meistertitel dennoch knapp dadrunter eingruppieren und den gepr. Techniker nochmals weiter unten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RheinlandJawoll
24.07.2016, 20:48

Warum den Meister über dem Techniker? alleine die Zeit die man braucht um einen Techniker zu machen ist fast doppelt so lang wie für einen Meister. Warum sollte der Meister jetzt über dem Techniker sein?

0

Ein Techniker ist unter einem Bachelor. Den Technikern wird zwar oft erzählt sie wären gleichwertig zu einem Bachelor, die Arbeitgeber sehen das allerdings meist anders. Ich glaube es verhält sich so:

Diplom/Master

Bachelor

Techniker

Meister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RheinlandJawoll
24.07.2016, 20:29

Laut offiziellem Qualifikationsrahmen sind sowohl der Techniker, der Meister und der Bachelor gleich auf. Aber meine Frage bezog sich ja auf dem realen Arbeitsmarkt. Danke für deine Antwort

0

Hallo,sja der DQR bzw. der europäische setzen sie gleichWERTIG aber sie sind nicht gleichARTIG. Ein IHK-Meister ist immer guz um sich relativ einfsch selbstständig zu machen. Manch Meistertitel lässt sich in Vollzeit in nur 6 Monatrn machen. Ein Industriemeister dagegen hat eher die Fachkenntnis als die Selbstständigkeit im Fokus. Anders ist der Techniker, der mittels Zusatzquali auch wie ein Meister Betriebe führen kann und Ausbilden darf aber grundlegend ust er eben der Fachmann für Technik schlechthin... in einer beruflichen Ausbildung wohlgemerkt, also ohne akademischen Abschluss aber dafür mit Praxiskenntnissen. Der Bachelor ohne Master ist tatsächlich ohne Berufserfahrung nicht viel Wert, aber diese kann man ja sammeln.

Also: Meister: Ein schneller Weg zur Selbsständigkeit und überhaupt nicht vergleichbar mit Techniker/Bachelor.

Bachelor: Theoretiker der oft niedrig anfängt aber mit Praxiserfahrung noch gut aufsteigen könnte. Jedoch gibt es auf dem Markt recht viele Absolventen,  also AN-Konkurenz.

Techniker: Höchster Wissensstand und praktische Kenntnisse in Sachen Technik ohne akademischen Abschluss. Wird überall gesucht und gerne eingestellt, jedoch schwanken die Gehälter stark.

Und am Beispiel meiner Firma kann ich sagen: Meister werden bei uns gerne als Teamleiter eingesetzt, verdienen aber kaum mehr als ihre Unterstellten. Techniker sind die Spezis für Wiederaufbereitung, normgerechte Prüfungen usw. verdienen das gleiche wie Bachelor und werden auch als Abteilungsleiter eingesetzt.

Der Bachelor ist bei uns für Entwicklung und regulatory affairs, also ein reiner Theoretiker.

Der Master verdient bei uns von Anfang an mehr als Bachelor/Techniker und einer der Älteren ist natürlich auch Chef der Technik/Entwicklungsabteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?