Was hilft dem Faden durchs Nadelöhr?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich nehme dafür Einfädler, bei Edeka gibt es drei Stück von Wenko oder bei Tedi drei Stück (No name) für ca. 1€, funktionieren genauso gut.

Ich brenne kurz das Ende des Fadens ab; dann stören die kleinen Textil-"Häärchen" beim Einfädeln nicht so. Und vor allen Dingen fädele ich vor einem dunklen Hintergrund ein, damit der Faden und die Nadel auch gut zu sehen sind.

Es gibt Nadeln, die oben eine offene Stelle mit führung hben. da drückt man einfach den Faden durch. Und wie bei einer Fischreuse kann der Faden rein- abe nicht mehr rauskommen. Habe ich neulich in der Kurzwarenabteilung eines Kaufhauses gesehen.

Dafür gibt es "Einfädler" - kleine Blechstückchen, an denen eine Schlaufe aus sehr dünnem Draht angebracht ist.

Die Schlaufe steckt man durchs Öhr, steckt das Ende des Faden durch die Schlaufe und zieht diese zurück - und der Faden ist eingefädelt!

Den Faden an einer Seite befeuchten,so geht bei mir zumindest :-) viel Glück

Einfach etwas Haarspray auf das Fadenende sprühen, geht auch bei Wolle super!

neben dem bereits gesagten, auf alle Fälle gute Augen und eine ruhige Hand..:-)

Dafür gibt es eine bestimmte Lasche oder auch Einfädelhaken zu kaufen! Frag einfach in einem Textilgeschäft oder Änderungsschneiderei nach. Das funktioniert super!

Es gibt dafür kleine silberne Hilfen zum Einfädeln,ich weiss leider nicht, wie man die nennt.

Die kenne ich auch noch von meiner Oma...ggg.

0

ablecken, die Spucke bindet die Fussel

Was möchtest Du wissen?