Was hilft dem Faden durchs Nadelöhr?

10 Antworten

Ich brenne kurz das Ende des Fadens ab; dann stören die kleinen Textil-"Häärchen" beim Einfädeln nicht so. Und vor allen Dingen fädele ich vor einem dunklen Hintergrund ein, damit der Faden und die Nadel auch gut zu sehen sind.

Dafür gibt es "Einfädler" - kleine Blechstückchen, an denen eine Schlaufe aus sehr dünnem Draht angebracht ist.

Die Schlaufe steckt man durchs Öhr, steckt das Ende des Faden durch die Schlaufe und zieht diese zurück - und der Faden ist eingefädelt!

Ich nehme dafür Einfädler, bei Edeka gibt es drei Stück von Wenko oder bei Tedi drei Stück (No name) für ca. 1€, funktionieren genauso gut.

Einfach etwas Haarspray auf das Fadenende sprühen, geht auch bei Wolle super!

Den Faden an einer Seite befeuchten,so geht bei mir zumindest :-) viel Glück

Was möchtest Du wissen?