Was heisst trotzig?

9 Antworten

Vielleicht willst Du immer Recht haben? Vielleicht HAST Du immer Recht? Hörst Du darauf, was andere denken oder Dir raten? Hörst Du anderen geduldig bis zum Ende zu oder unterbrichst Du sie?

So was in der Art.

du willst etwas nur um deinen Willen zu kriegen, auch wenn du merkst, dass du falsch liegst und andere es blöd finden, oder gerade deswegen

Hallo HATE,

Schau mal hier, ist erste Anlaufadresse, da ist das Meiste gut erklärt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trotz

Aber ich denke, Leute die das sagen, wollen Dir eine Botschaft senden. Ich versuch Dir das einmal zu erklären. Nachdem ich nicht dabei bin, kannst nur Du selbst beurteilen, ob das wirklich auch so ist. Aber ich würde an Deiner Stelle einmal darüber nachdenken.

Trotz ist von heftigen Gefühlen begleitet, so heftig, dass das Denken in diesem Augenblick nicht funktioniert. Menschen, die trotzig sind, sind deshalb für Gespräche nicht erreichbar. Sie müssen sich erst beruhigen, bevor man wieder vernünftig mit ihnen reden kann.

Ich nehme an, dass die Leute, die das zu Dir sagen, genau das ausdrücken wollen. Dass Du manchmal rein emotional reagierst und nicht vernünftig ansprechbar bist. Es ist gut möglich, dass Du in dem Alter der Selbstfindungsphase die Erfahrung gemacht hast, dass Du auf diese Weise immer Deinen Willen bekommen hast. Da haben dann Deine Eltern einen großen Fehler gemacht. Aber inzwischen bist Du älter, Du kannst Schritte in die Wege leiten, um das zu ändern. Es liegt an Dir, heute bist Du alt und vernünftig genug um daran etwas zu ändern. Wenn Du das nicht alleine schaffst, dann gibt es immer noch die Mögichkeit eine Therapie zu machen, wo Du lernen kannst, erwachsener und reifer damit umzugehen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass die Leute, die Dir das sagen Dir nur ein schlechtes Gewissen einreden wollen, und Dich so dazu bewegen wollen, dass sie ihren Willen durchsetzen können. Wenn Du in diesem Punkt Zweifel hast, dann würde ich Dir empfehlen, einfach einmal einen Termin bei einem Psychotherapeuten zu machen (aber achte darauf, dass er eine Zulassung für die Krankenkassen hat; Heilpraktiker darf sich fast jeder nennen, wenn er eine kleine, zweistündige Prüfung vor dem Gesundheitsamt abgelegt hat) der das dann einmal abklärt.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"nö, wenn du mir sagst, dass ich das machen soll, mach ich das erst recht nicht! Ist mir doch egal, ob das schlecht für alle anderen ist! Zu mir ist ja auch keiner nett!"

"ich gehe keinen Schritt weiter, bis zu zurücknimmst, dass ich zickig bin!"

"wääää!!!!" "tut dir was weh?" "naaain, ich will ein Eiiiiis!"

Das ist Trotz.

Eigensinnig, auf den eigenen Willen bestehend.

Ein trotziges Kind (ein maulendes/wiederspenstiges/schmollendes/starrsinniges)

Es kann aber z.B. auch wagemutig bedeuten.

Ich denke im konkreten Fall ist aber eher die Eigensinnigkeit gemeint.

Was möchtest Du wissen?