Was halten Jungs von Mädchen, die Krafttraining betreiben?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hängt alles eigentlich davon ab, wie "modern" die Jungs im Kopf sind. Es gibt viele Jungs und Männer, die haben kein Problem damit, dass die Frau beruflich erfolgreich ist, schlau ist, selbstständig ist. Wenn du natürlich auf so Neu-Neandertaler triffst, die die Frau am liebsten hinterm Herd sehen, dann hast du schlechte Karten.

Beim Krafttraining ist es genauso. Es gibt viele Jungs und Männer, die finden es gut. Die Neandertaler natürlich nicht, ist klar, die fühlen sich in ihrer Männlichkeit gekränkt.

Dabei ist es auch vollkommen egal, in welchem Ausmaß du Krafttraining betreibst. Die Neandertaler wollen oft einfach nur ein Püppchen. Ich sag dazu ein Strohballen als Freundin tut es für die auch. Hauptsache blond und hält die Fresse. Da liegt es halt auch an dir, was für einen Typ an Jungen / Mann du dir aussuchst.

Grundsätzlich muss man auch sagen, Krafttraining ist gesund. Viele Probleme, die gesundheitlich aufgrund der Zivilisation entstehen, lassen sich durch Krafttraining ausgleichen. Beispiel, fast alle Rückenschmerzen lassen sich zurück führen auf zu wenig Muskulatur.

Es spricht auch nix gegen Bodybuilding. Die Wettkampf Form mit einem extrem niedrigen Körperfettanteil ist zwar ungesund und auch optisch kommt das bei nur wenigen an. Aber, das ist ja nicht der Zustand, den du permanent hast. Außerdem kannst du auch Bodybuilding machen, ohne Wettkämpfe zu bestreiten.

Was klar ist, einmal, je extremer dein Körper ist, desto weniger kommt er bei Anderen an.

Und, wenn Anabolika im Spiel sind, ist es eine komplett andere Sache. Also, es kann jeder machen, was er möchte. Aber gesund ist halt anders. Und attraktiv auch. Zumindest für die Meisten.

Generell kann man sogar sagen, wenn du ohne Anabolika trainierst und dein Körperfettanteil im gesunden Rahmen sich bewegt, kannst du eigentlich gar nicht so viel Muskelmasse aufbauen, dass es nicht gut aussieht. Zumindest nicht für Jungs, die im Kopf kein Neandertaler sind.

Danke vielmals für ihre lange, ausführliche Antwort!

1

Jeder Typ, der etwas dagegen hat, dass seine Freundin Sport (ja auch Kraftsport) macht, hat ein sehr veraltetes Frauenbild, ein Minderwertigkeitsproblem und sollte an sich arbeiten. Und das sage ich als Mann.

Sport ist wichtig für jeden Menschen, um gesund (seelisch und körperlich) und fit zu bleiben.

Finde ich gut, einen durch Training geformten Körper erkennt man sofort. Macht attraktiv, selbstbewusst, passt so. Nur Frauen, die breiter als manche Männer sind, finde ich dann schon wieder unattraktiv.

Machen viele, solang kein Bodybuilding. Da ich Bodybuilder einfach abstoßend finde, nicht wegen Aussehen, sondern wegen der Persönlichkeit die sich dahinter versteckt.

Als Freizeitsport spricht meiner Meinung nach nichts dagegen, aber sobald man als Frau Bodybuilding macht finde ich es an sich nicht schlimm, aber es sollte ein gewisses Maß nicht überschreiten

Du meinst, du würdest keine Frau mit einem grösseren Bizeps als du daten? ;) (das habe ich ja auch nicht gemeint :))

1
@Eis99

Eine frau die aussieht wie The Rock ist halt einfach nicht mehr Attraktiv

1
@Eis99

Es geht ums aussehen und nicht um sowas. Wer körperlich einem Mann näher kommt als eine Frau, kann nicht mehr attraktiv gefunden werden.

0
@Senbu

Jedem seinen eigenen Geschmack :)

0
@Eis99

99,99% finden Bodybuilderinen, die aussehen wie männliche Bodybuilder abstoßend. Gegen fit(sportlich) und schlank hat kaum jemand was.

1
@Eis99
du würdest keine Frau mit einem grösseren Bizeps als du daten? ;)

So pauschal kann man das nicht stehen lassen. Es kommt ja immer auch drauf an, wie groß der Bizeps vom Mann ist. 😝

1

Was möchtest Du wissen?