Kannst du das etwas eingrenzen? Wenn nicht: du kannst alles lernen, zu dem es Lern-Material gibt. Gerade in der IT sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt, denn es gibt so unglaublich viel Wissenswertes ... Je nachdem, ob du Abitur hast oder entsprechende Berufserfahrung, kannst du auch studieren.

Ein guter Anfang zur Orientierung ist eine Liste der IT-Zertifikate. Schau dich einfach mal um.

...zur Antwort

Warum solltest du negative Kommentare bekommen? Auch SI sollten programmieren können, lediglich der Umfang der Programm wird kleiner sein, als bei den AE.

Wenns dir also Spaß macht, um so besser. Weiter so.

...zur Antwort

Genauso, wie du mit jeder anderen Person, die dir schadet, den Kontakt beendest: Klare Verhältnisse schaffen und Anrufe & Co ignorieren/blockieren.

Beim Fall der Eltern kommen dann so Dinge hinzu wie: in eigene Wohnung oder WG ziehen, eigenes Geld verdienen, eigene Entscheidungen treffen und mit den Konsequenzen leben (die man übrigens selten wirklich exakt im Voraus kennt).

Setzt natürlich voraus, dass du über 18 bist. Unter 18 musst du dich an dein örtliches Jugendamt wenden.

...zur Antwort

Sportklamotten trägt man beim Sport oder zum rumgammeln zuhause. Daher ist egal, was da zu trägst, Hauptsache sauber.

Wenn dich jemand ernst nehmen soll, ziehst du besser was anderes an.

...zur Antwort

Klar: Nehmt einen dt. Nextcloud-Anbieter oder direkt Mailbox.org.

...zur Antwort
Ohne Verlauf

Sorry, aber so wird das schwierig. Bitte nicht persönlich nehmen, denn ich will dich nicht kränken, sondern helfen.

Leider macht das Gesamtpaket keinen guten Eindruck:

  • Verläufe sind nicht mehr zeitgemäß,
  • Fotos sollten Kopf und Schultern/oberen Brustkorb zeigen (der Rest ist unwichtig, du willst ja kein Model werden)
  • du bewirbst dich nicht um eine Ausbildung, sondern auf einen Ausbildungsplatz bei genau diesem Unternehmen. Und ja, das ist ein großer Unterschied.

Solche Deckblätter vor einem Lebenslauf, etc werden eingesetzt, wenn mehr Inhalte präsentiert werden müssen. Wenn du Schüler bist, kannst du meist noch kaum etwas.

Bei einer solchen Bewerbung geht es nicht nur darum, dich zu präsentieren, sondern deine Eignung für den Beruf hervorzuheben.

Suche im Internet mal nach Vorlagen. Da gibt es jede Menge - gute und schlechte leider auch. Niemand erwartet von einem zukünftigen IT-Azubi viele Design-Fähigkeiten. Natürlich darfst du auffallen - aber besser durch gute Noten, Praktika oder selbstgeschriebene (!) Software (auf Github hochladen und verlinken, nicht anhängen).

...zur Antwort

Meine Meinung: Verlage, die dir Geld abnehmen, damit sie dein Buch drucken, kann ich nicht ernst nehmen. Deren Strategie geht auf, weil es immer mehr Leute gibt, die Bücher veröffentlichen möchten. Damit machen die wahrscheinlich hauptsächlich ihr Geld.

Ernstzunehmende Verlage gehen in Vorleistung, weil sie an dein Manuskript und ihr Marketing glauben und dafür auch arbeiten.

Probiere mal diesen Rechner aus und schau dich auf der dazugehörigen Webseite um, da gibt es jede Menge Informationen, auch über den Eigenverlag hinaus.

...zur Antwort

Das hängt davon ab, was du Programmieren willst. Das "Programmieren" gibt es nämlich nicht. Es gibt viele verschiedene Sprachen, die u.a. vom Ziel abhängen. Mal vereinfacht gesagt.

Willst du Programme für Windows/Linux/Mac entwickeln, Apps für Smartphones (Android? Apple? etc?), Programme, die nachher auf Webservern laufen sollen?

Abgesehen davon ist das Internet voll mit Informationen darüber ;) Es gibt (kostenlose) Kurse, Bücher zum Ausleihen in Bibliotheken und vieles mehr.

...zur Antwort

Als Bücherwurm und Vielleser sage ich: Wenn es nicht relevant für die Geschichte ist: einfach weg lassen. Solche ausufernden Beschreibungen lese ich erst gar nicht, die überfliege ich maximal (und ärgere mich, weil hier Platz für die Geschichte gewesen wäre).

Mich interessiert das Aussehen der Figuren nicht, ich sehe sie doch sowie so nie. Wenn es dann noch keine Auswirkungen hat - von optischen mal abgesehen, aber jede Figur ist halt einzigartig - warum dann überhaupt beschreiben?

...zur Antwort

Keine Sorge, es ist so ähnlich wie beim Duschen. Wirklich Wasser geht nicht in die Ohren/Gehörgang. Falls doch, Kopf mit dem betroffenen Ohr zur Seite halten, so dass das Wasser mit der Schwerkraft einfach wieder raus läuft.

Viel Spaß beim Schwimmen.

...zur Antwort

Das wirkt albern und sehr unprofessionell. Warum sollte ich eine Webdesignerin beauftragen, die ihren Job nicht versteht? Herauszufinden, welche externen Dienste eingebunden sind, sollte jetzt nicht so schwer sein, wenn man nicht das halbe Internet einbindet.

...zur Antwort

Klingt aus dem Kontext gerissen.

Wo ich ein Buch lese, hat keinen Einfluss auf den Inhalt. Vorausgesetzt, es regnet nicht (etc.), wenn ich draußen wäre.

Draußen lesen kann aber auch heißen: längerer Weg zur Toilette, nichts/kaum zu trinken/essen, Sonnenbrand, nervige Umgebung. Drinnen lesen hat also viele Vorteile - aber das hängt von der persönlichen Situation ab. Wenn man zu mehren Leuten sich eine Wohnung teilt, kann es schwierig werden, in Ruhe mal längere Zeit zu lesen.

...zur Antwort

Einen Doktor in Informatik brauchst du nur, wenn du forschen willst.

"Die Industrie" nimmt auch Leute, die ihr IT-Studium abgebrochen haben.

...zur Antwort
Nein

Stichwort Medienkompetenz: Wer Entscheidungen oder Wissen nur aufgrund von einer Quelle abhängig macht, hat sowieso verloren.

Alles muss hinterfragt werden, jederzeit.

...zur Antwort

Du kannst auch einfach alles von oben bis unten manueel in dem Terminal markieren und selber in einer Datei speichern.

...zur Antwort

Schulen zu vergleichen ist müßig, geh es lieber pragmatisch an. Vergleich den Abschluss, da hast du mehr davon. Wenn beides mit "Abitur" abschließt, ist die Schule fast unwichtig, da du mit Abi u.a. studieren kannst.

In 10 Jahren interessiert es niemanden mehr, wo du mal deinen Schulabschluss gemacht hast. Wichtig ist nur, dass du einen hast.

...zur Antwort

Nehmt das direkt zum Anlass, zu einer anderen Bank zu wechseln und streicht dort jegliche Werbeklauseln durch. Lasst euch bloß keines der (immer überteuerten) Produkte der Sparkasse von denen andrehen. Die werden deinen Freund jetzt hartnäckig nerven.

...zur Antwort

"Life Coach" ist keine geschützte Berufsbezeichnung - jeder darf sich jederzeit so nennen, ganz egal, ob eine Ausbildung (oder Studium) absolviert wurde oder nicht.

Auf dem Coaching-Markt gibt es eine unübersichtliche Anzahl an Kursen und "Gurus", die sich selber vermarkten. Da gibt es auch viele Betrüger, Manipulatoren und Leute, die sich einfach gerne selber reden hören.

Auf welchem Weg du Kompetenz erwerben willst, musst du selbst entscheiden.

Wenn du genug Interesse für Mathe (Statistik) mitbringst, dann kann ein Psychologie-Studium sehr sinnvoll sein.

...zur Antwort

Probleme mit Garnelen?

Guten Morgen,

ich habe glaube ich ein Problem, undzwar habe ich mir frisch ein Aquarium gekauft und direkt am Anfang viel falsch gemacht, ich hab den Kies und Sand nicht ausgewaschen, einen relativ schlechten Besatz was Männchen und Weibchen angeht, das Becken nicht eingefahren und und und. Mir sind zu Anfang direkt ein paar Fische gestorben und musste handeln. Ich habe die Fische bei einem Freund untergebracht und einmal radikal alles im Becken gesäubert und erneuert. Nach 14 Tagen, als die Werte sehr stabil aussehen habe ich das kleine Aquarium von meinem Kumpel mit dem aktuellen Besatz aus

-2 Black mollys

-4 neons

-4 panzerwelse

-4 algenfresser

das ist der Besatz von meinem Kumpel gewesen

-3 Barben, hab den Namen leider vergessen

-2 amanogarnelen

-2 neons

die Fische haben sich die 14 Tage lang in dem kleinen Becken meines kollegens sehr gut verstanden bzw. ging es denen wohl gut, außer das die Garnelen sich oft hinter der Pumpe versteckt haben, eventuell weil sie naht vor den wilden Fischen wie die mollys?!

so mach den 14 Tagen habe ich zuerst die Garnelen in das 60l Becken gesetzt. Denen ging es auch noch sehr gut die haben das Becken bekundet und schön sauber gemacht. 3 Tage später habe ich die Welse und die mollys mit dazu gesetzt. Seitdem ist über Nacht 1 Garnele gestorben und die andere wie gewohnt hinter der Pumpe. Die anderen Fische sind noch in dem kleinen Becken, welches ich meinem Freund abgekauft habe (20l), jetzt ist meine Frage ob die Garnele tatsächlich angegriffen wurde oder durch zu viel Angst gestorben ist obwohl das 14 Tage in dem kleinen Becken auch gut ging.

das sind meine Becken, leider noch mit Bild auf dem der ganze Besatz im kleinen Becken war.

vielen Dank für eure Hilfe

lieben Gruß

...zur Frage

Mal abgesehen davon, dass du zu viele und verschiedene Fische in einem zu kleinem Aquarium hast: Jeder neue Bewohner löst einen (kleinen) neuen Nitritpeak aus und damit muss das Becken erst mal klar kommen. Wenn das nicht geht, sterben eben die Bewohner.

Insbesondere wenn zuerst die Garnelen sterben, stimmt der biologische Abbau im Becken noch nicht.

Bei den wenigen Pflanzen kommt als nächstes wahrscheinlich eine Algenblüte.

Sofort-Maßnahme: Täglich Wasser wechseln, ca 50%.

...zur Antwort