Was genau ist der Unterschied zwischen einem Landratsamt und einem Rathaus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt Anliegen für die ist die Gemeinde zuständig, und Anliegen um die sich das Land kümmert. So wie ich es kenne, ist das Rathaus oder Bürgeramt für Gemeindesachen zuständig und das Landratsamt eben für Ländersachen.

Du kannst meistens auf den jeweiligen Webseiten ausfindig machen, welche Gebiete bearbeitet werden. So steht beispielsweise auf der Webseite des Landratsamtes in meinem Wohnort, dass die Abfallwirtschaftsbetriebe und die Führerscheinstelle u.a. beim Landratsamt zu finden sind.

Das Landratsamt ist für den Landkreis zuständig, das Rathaus bzw. die Stadtverwaltung für die Stadt.

Ein Landratsamt ist eine Behörde, die zum einen für die Verwaltung eines Landkreises zuständig ist, gleichzeitig aber auch eine unterste Länderbehörde des jeweiligen Bundeslandes ist. Ein Rathaus ist wie der Name schon sagt ein Gebäude. Dieses Haus beherbergt eine Stadtverwaltung mit dem Bürgermeister als obersten Verwaltungsleiter. Gleichzeitig tagen dort die gewählten Mitglueder des Stadtrates oder Gemeinderates.

Rathaus = Sitz der Stadt- oder Gemeindeverwaltung

Landratsamt = eine Behörde deren Aufgabe die Verwaltung des Landkreises ist.

Ein Rathaus ist ein meist repräsentatives Gebäude und Verwaltungssitz der  Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

Das Landratsamt ist in einigen Ländern Deutschlands die Bezeichnung für die  Verwaltung wie auch das Verwaltungsgebäude eines Landkreises, in den anderen Ländern gibt es an Stelle dessen die Kreisverwaltung und das Kreishaus.

Das Hoheitsgebiet.

Was möchtest Du wissen?