Was genau bedeutet Wegerecht für den daneben wohnenden Nachbarn, wenn der Eingang zugemauert

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Wegerecht ist normalerweise im Grundbuch eingetragen. Der Weg muss freibleiben und darf nicht als Sperre genutzt werden. Wenn kurzfristige Ladetätigkeiten erledigt werden müssen, so ist das voll in Ordnung. Anschliessend ist der Weg wieder zu räumen.

Darf der neue Nachbar dort parken und Sachen in sein Haus schaffen obwohl er auf der Straße parken könnte?

Er darf, muss aber den Platz wieder räumen. Wäre halt eine Absprache wert. Durch den Kauf wird das Wegerecht nicht aufgehoben.

das stimmt genau, das Wegerecht besteht seit 1906 und bleibt so für die Ewigkeit bestehen, so steht es in meinem Grundbuchauszug. Nur der Nachbar hält sich trotzdem nicht daran.

0

? Wie Wegerecht für den Nachbarn? Wegerecht hat doch der Nutzer und dieses ist im Grundbuch eingeschrieben und gilt für den alten Zustand. Also meist nicht für neue Käufer und weitere Anbauten/Neubauten und Fahrzeuge. Schaue somit in die Urkunde und vergleiche. Viel Glück.

Auf dem eigenen Grundstück kann er machen was er will. Wenn ein Recht im Grundbuch steht dann muss er das beachten.

da er kein Grundstück hat, macht er einfach was er will, obwohl er es weiß dass er da nicht parken darf. Bei uns im Grundbuch steht, dass er da nur drüber fahren darf, aber nicht parken und sonstigen Schrott abstellen. Aber einen Schiedsmann werde ich auch nicht in Anspruch nehmen, da der Mensch mir am "A" vorbei geht.

0

Wie ärgere ich meine Nachbarn am besten ( Parkplatz verbot )

Ein älterer Nachbar hat mir verboten vor dem Mehrfamilien haus zu parken obwohl im die strasse nicht gehört.. ich lass mir aber ungern etwas verbieten, da er nicht das recht dazu hat. Soll ich mich jetzt aus Spaß um ihn zu ärgern vor das haus stellen?

Er hat gesagt ich darf da nie stehen, er muss immer etwas ausladen.. Wenn ein anderer vom haus dort steht darf der das aus seiner sicht? Das ist total ungerecht, er kann mir ja nichts anhaben wenn ich mich da hin stelle .. 10 Meter hat er noch platz um sich dahinter zu stellen mit seinem Opel corsa...

...zur Frage

Darf der Nachbar Hecke einfach scheinen und sein Grundstück einfach aufschütten

Hallo,

1.Frage

wir haben ein Haus gekauft als wir es renoviert haben wurde das Nachbar Grundstück verkauft und drauf gebaut. Als das haus stand kam der landschaftsgärtner. Er hat eine chnur gespannt und die Hecke radikal geschnitten. an der oberen Stelle ist sie jetzt ganz schmal. die erste frage darf man die hecke einfach so schneiden. wie ist denn da die regelung? habe mich noch nicht informiert wo sie genau steht auf der grenze oder bei uns.

2 Frage

sie haben direkt an der hecke so steine gesetzt. schätze einen meter hoch und das nun rundheru mit erde aufgefüllt. dazu muss man sagen, dass wir auf gleicher höhe am hang wohnen. hang kann man nicht mal dazu sagen. es geht leicht den berg hoch. Darf man das einfach?

3 Frage

dürfen wir unsere hecke jetzt über 1.80 wachsen lasen? von ihrer Seite aus sind das ja nur 80 cm und wir haben gar keinen sichtschutz mehr.

danke für eure antworten. bitte nicht auf rechtschreibung achten. meine kids spielen nebenher und ich muss sie dabei noch bespaßen.

...zur Frage

Parken auf eigenem Grundstück bei Wegerecht

Ein Bekannter von mir hat folgende Situation:

Er muss jemanden Wegerecht gewähren. Das Wegerecht ist im Grundbuch mit 5 Meter festgelegt.

Jetzt gab es Ärger, weil sein Sohn auf dem Grundstück (welches Ihm ja gehört) geparkt hat, jedoch ohne die Ausfahrt für seinen Nachbarn zu blockieren. Sein Nachbar beruft sich jetzt auf das Wegerecht und verlangt, dass dort weder er noch sein Sohn parken dürfen (er selbst parkt dort jedoch ständig!).

Die Frage ist jetzt: Darf er - trotz Wegerecht - auf seinem Grundstück parken, solange er die Ausfahrt für den, der das Wegerecht nutzt, nicht behindert?

...zur Frage

Grundstücksmauer mit Wegerecht?

Da wir unser Haus verkaufen müssen(Trennung), hab ich eine frage wegen einer Mauer die durch ein Wegerecht von 1923 in den 80`er jahre erbaut wurde und unser Grundstück vom Nachbargrundstück von einander trennt. Die Nachbar Familie besitzt eine Spedition und befuhr bis anfang der 80`er jahre mit Ihren Lkw`s Ihr und unser grundstück. Nach dem ein Gericht die Familie gezwungen hat, Ihre Lkw`s aus dem Wohngebiet zu ertfernen, entstand diese Mauer. Nun meine spezielle frage. Die Familie möchte das Wegerecht auf nachfrage von mir nicht aufgeben. Kann die Familie die Mauer jederzeit wieder abreißen und das Wegerecht wieder in anspruch nehmen, oder gibt es jetzt ein bestandsschutz. Mit Lkw`s dürfen Sie Ihr grundstück nicht mehr befahren.

...zur Frage

Mein Nachbar will das im Grundbuch eingetragene Wegerecht einschränken. Darf der das?

Im Vertrag des Vorbesitzers steht "ein 4 Meter breiter Streifen mit Fahrzeugen aller Art. Die Fläche ist auf beiliegendem Plan gekennzeichnet" . Mein Nachbar will jetzt entgegen diesem Plan mein Wegerecht auf 4 Meter beschränken womit, wegen der erforderlichen Kurvenradien, die Zufahrt von z.B. Traktoren mit Anhängern zu meinem Grundstück nicht mehr möglich wäre. Bei einem landwirtschaftlich genutzten Anwesen natürlich eine Katastrophe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?