Was für eine Lärmquelle könnte das sein?

11 Antworten

ich tippe darauf, dass es ein Lüfter oder so von einer Heizungsanlage oder der gleichen ist. es muss ja etwas sein, das a.) in der wohnung fest installiert ist und b.) elektrisch betrieben an einem der Stromkreise in der Wohnung des Mieters ist.

rede doch mal mit eurem mieter, ob ihm was aufgefallen ist, vielleicht kommt ihr ja zusammen auf des pudels kern.

eine Möglichkeit die mir spontan noch eigefallen wäre sind nachtspeicehröfen (vermutlich aber keine vorhanden) oder eine Abwasserhebeanlage, das trifft aber nur zu, wenn der Mieter im Keller wohnt oder ihr einen besonders hoch liegenden abwasserkanal habt...

lg, anna

"es ist eine Gastherme im Keller wenn das weiter hilft! "

Oh ja, es hilft weiter. Normalerweise macht die keinen Krach, außer dem zweimaligen "klopfen" der Piezo-Zündung. Eventuell sind dumpfe Zischgeräusche am Heizkörper zu hören. Lege also das Ohr an den Heizkörper, ob das Geräusch dann lauter ist. Manchmal kann auch eine falsche Drosselblende eingebaut sein. Dann fängt das Gehäuse der Therme an zu vibrieren, was sogar beängstigend laut sein kann.

Eine hier noch nicht erwähnte Möglichkeit: Aus Deinem bisherigen Text vermute ich ein freistehendes Mehrfamilienhaus. Wie ist die Wasserversorgung ? Ist im Keller eine Hauswasserversorgung mit Kessel ? Dann kommt das Geräusch nämlich von der Hochdruckanlage, die den Wasserdruck im System aufbaut. Ein tropfender Wasserhahn oder undichter Spülkasten senkt den Wasserdruck stetig, so dass diese Pumpe regelmäßig starten muss. Besonders nachts ist das sehr störend.

also bei uns hört man nachts oft die Klimaanlage bzw. auch Kühlaggregate aus umliegenden Hotels/ restaurants.

Und könnte ja auch wer in seiner Whg. haben.

Vielleicht kannst Du einfach mal nett beim Nachbarn fragen,w as das sein könnte? Dem ist das vielleicht gar net bewusst.. und vielleicht ist es ja wirklich was, was er nachts einfach abstellen kann.

Wie bekomme ich das nervtötende Brummen des Kühlschranks in der Wohnung über mir weg?

Vor Monaten bemerkten wir erstmals ein seltsames Brummen in den Ecken des Kimmerzimmers unserer Tochter. Mit der Zeit stellten wir fest das dieses unangenehme Geräusch zunehmend lauter wurde und sogar im Schlafzimmer zu hören war. Immer im Intervall- ca. 10-15 min Brummen,halbe Stunde Ruhe. Nach langem Überlegen und unzähligen Versuchen der Sache auf den Grund zu gehen sind wir dann zu dem Schluß gekommen,das es der Kühlschrank des Mieters über uns ist.Ich bin dann sofort zum Baumarkt gelaufen und hab eine Korkmatte gekauft (die besonders gut dämmen sollte).Tatsächlich stellte sich das Geräusch vorübergehend ein wenig ein,d.h. ein ganz klein wenig konnte man es noch vernehmen,aber das war absolut erträglich.Vor drei Wochen zog besagter Mieter aus,überließ aber dem Nachmieter den Kühlschrank. Komischerweise war seitdem das laute Brummen wieder unsagbar laut. Also bin ich wieder zum Baumarkt und kaufte diesmal eine Gummidämmmatte zum Unterlegen einer Waschmaschine (also ziemlich dick und sehr schwer). Nun sollte das Brummen ja komplett weg sein,aber es ist immer noch zu hören und das stört unsere Tochter gerade abends und nachts immens. Aber an den Wänden steht der Kühlschrank auch nicht.Den haben wir persönlich weggezogen als wir die Matte untergelegt haben. Wir wissen einfach nicht mehr weiter.Ausziehen wollen wir aber auch nicht,weil die Wohnung wunderschön ist.Hilfe!!!!!

...zur Frage

Hilfe Heizung brummt und vibriert

Hey meine Heizungen in der ganzen Wohnung brummen und vibrieren was tun auf die schnelle danke im voraus ☺

...zur Frage

Vaillant Thermoblock VCW 180 E brummt!

Hallo Welt,

Ich gebe gerne zu, dass ich keine Ahnung von Heizsystemen habe. In meiner neuen Wohnung habe ich ein solches Gerät in der Küche und wenn ich es anschalten will, um die Heizungen, oder das Wasser warm zu machen, fängt es nach 10-15 Min an zu brummen. und das Brummen wird immer lauter und lauter das man meinen könnte es explodiert, weshalb ich es dann auch immer ausschalte.

Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte?

...zur Frage

Wer kommt für ein neues Untertischgerät in der Küche auf?

Als ich in meiner Wohnung 2008 eingezogen bin, war in der Küche ein Untertischgerät vorhanden gewesen. Jetzt ist diese aber undicht, und nun stellt sich die Frage wer für die Kosten und den Ersatz aufkommt. Mieter oder Vermieter?

...zur Frage

Kann Mieter wegen "Geräusch aus Heizungsraum" Miete kürzen?

Hallo! Ich habe einen Mieter der im Erdgeschoss wohnt. Diese Wohnung liegt Wand an Wand mit dem Heizungsraum. Nun sagt er, dass er den ganzen Tag über ein Fiepen aus dem Heizungsraum hört und ihn das zu sehr stört. In der Wohnung kann man das wohl hören aber die Schallmessung meinte unter 20 dbA also fast nichts. Kann er trotzdem die Miete wegen sowas kürzen? Solche Geräusche kommen eben in einem Heizungsraum vor das kann man nicht viel machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?