Was darf eine Putzfrau pro Stunde verlangen?

5 Antworten

Rein theoretisch könntest du deinen Haushalt ja selbst machen , aber das möchtest du nicht weil du keine zeit hast . Also musst du dir jemanden fremden suchen , der zuverlässig ist , nicht langfingrig , dem du vertrauen kannst , der ggf noch deine Sprache spricht , evtl auch gepflegt ist und ggf auch nicht unbedingt alle 5 min rauchen geht . Die oder derjenige soll in deine privaten Räume und einfach nur putzen .. ggf auch mal die Wäsche machen , den Müll rausbringen und wenns wirklich gut läuft auch noch fix auf dem Weg nach Hause deinen Brief in den Postkasten einwirft . Er macht das in der Regel *nebenbei* , denn die wenigsten melden sich dafür an .. Es ist für viele leicht verdientes Geld und macht vielen auch Spaß .

Meine Fussbodenpflegerin hat einen stolzen Lohn von 15€ die Stunde bekommen . Ich war schwerkrank und konnte absolut nichts mehr . Sie war eine Perle .. Würde mich schämen von einer Dame die mein Raum in Schuss halten soll unter 10€ zu zahlen .

Hier gibt es eine schöne Liste aus der man ablesen kann, was gerade verlangt wird: http://www.minidienste.de/de/Mini-s-finden-Haushaltshilfe-Reinigung-und-Pflege/2-0-9-56/?p=11.2

Also, unsere bekommt 10 Euro pro Stunde plus 2 Euro für die Fahrt.

Was möchtest Du wissen?