Was bedeutet "unregelmäßig geformte Perle" (Barock)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die "normale" Perle ist eine Kugel, weil die Muschel gleichmässig rund um einen Kern (etwa ein Sandkörnchen) Perlmutter ablagert; manchmal können zwei oder mehr "Kerne" umhüllt werden, die dabei zusammenwachsen; es entstehen eine Unzahl von unregelmässigen Formen, die man mit dem Begriff Barockperle zusammenfasst. Die Barockzeit liebte ungewohnliche Formen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An den Meeresküsten fanden Muschelsucher auch Muscheln mit Perlen, die nicht immer die kugelrunde Idealform hatten. Die "unrunden", ungleichmäßigen Perlen wurden ursprünglich portugiesisch "barocco" genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessikaJ
05.02.2017, 11:49

Das was ich ja :) Aber was soll das im Barock heissen?

0
Kommentar von JessikaJ
05.02.2017, 11:57

Super dankeschön :D Jetzt habe ich es verstanden ^-^

1

Die Oberfläche ist nicht glatt, manchmal buckelig, eben unregelmäßig. Je glatter die Perle, je wertvoller, unter anderem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?