Was bedeutet Rettungswagen mit Notarzt im seperaten Auto mit Blaulicht ohne Sirene?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man unterscheidet Sonderrecht und Wegerecht . 

Sonderrecht kann man in Anspruch nehmen, wenn man eine Gefahr für Leib und Leben anderer abwenden oder ganz hohe Sachgüter schützen muss. Das kann der Herzinfarkt für den Rettungsdienst sein oder das brennende Haus für die Feuerwehr, aber auch den Privatmensch kann es Sonderrechte geben - z.B. Wenn die eigene schwangere Frau im Auto plötzlich stärkste Wehen bekommt und man schneller als erlaubt zum Krankenhaus fährt. Wenn man Sonderrechte in Anspruch nimmt, kann man die Regeln der Straßenverkehrsordnung übertreten, also z.B. schneller fahren, als erlaubt ist, und würde straffrei bleiben. Für Sonderrechte benötigt man keinerlei Signale, außerdem darf man zwar Regeln überschreiten, jedoch darf man andere niemals einschränken oder gefährden.

Vom Sonderrecht unterscheidet sich das Wegerecht. Um Wegerecht in Anspruch zu nehmen benötigt man Blaulicht und Martinshorn, und zwar beides zusammen. Laut StVO bedeuten blaues Blinklicht und Sirene zusammen, dass alle anderen Verkehrsteilnehmer unverzüglich freie Bahn zu schaffen haben. Nur Blaulicht reicht da nicht. 

Rettungsdienst mit Blaulicht und Tatütata nehmen also Sonderrechte in Anspruch, denn sie ignorieren Verkehrsverein, und Wegerecht, da sie mit der Sondersignalanlage alle anderen aus dem Weg scheuchen.

Wenn gerade niemand zu scheuchen ist, wird oft das im Fahrzeug ziemlich laute und störende Martinshorn ausgeschaltet. Streng genommen kann das Fahrzeug dann nur noch Sonderrechte in Anspruch nehmen, aber das reicht ja. So wird es in dem von dir geschilderten Fall gewesen sein. 

Dass Notarzt und Rettungswagen getrennt starten und dann aber zum gleichen Einsatz fahren, nennt man Rendezvous-System. Es gibt wesentlich weniger Notärzte als Rettungswagen und bei vielen Einsätzen ist ein Notarzt auch gar nicht notwendig. Daher fahren immer RTW  zu den Einsätzen und nur bei einer lebensbedrohlichen Lage kommt ein Notarzt dazu. Ist es dann doch nicht so schlimm oder kann der Patient stabilisiert werden, der Notarzt wird also nicht mehr gebraucht, kann er sich in seinem eigenen Auto wieder davon machen und der RTW transportiert den Patienten. Wäre der Notarzt mit im Rettungswagen, könnte er nicht weg, selbst wenn irgendwo anders etwas ganz schlimmes passieren würde.  Das System mit zwei Fahrzeugen ist somit flexibler. 

Du hast vermutlich gesehen, wie die zwei Autos sich auf dem letzten gemeinsamen Stück des Wegs zum Patienten getroffen haben und dann hintereinander her zum Patienten gefahren sind.

Vielen Dank!
Diese Erklärung erklärt alle offenen Fragen, vielen Dank!!!

0

In der Praxis werden beide Rechte oft zusammen genutzt, juristisch muss man aber zwischen Sonderrechten und Wegerechten unterscheiden.

Sonderrechte sind in Paragraph 35 der Strasenverkehrsordnung geregelt und befreien die (Bundes-)Polizei, die Feuerwehr, den Katastrophenschutz, den Zoll, Fahrzeuge des Rettungsdienstes und die Bundeswehr von den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung, wenn so genannte hoheitliche Aufgaben zu erfüllen sind oder im Falle des Rettungsdienstes Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden sind. Mit Sonderrechten, darf man zum Beispiel die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreiten, über rote Ampeln fahren und Entgegengesetzt in Einbahnstraßen einfahren, um den Einsatzort schnellstmöglich zu erreichen, allerdings muss man immer auf die öffentliche Sicherheit und Ordnung achten und darf diese nicht gefährden, was in der Praxis manchmal sehr schwer ist. Um Sonderrechte in Anspruch zu nehmen, sind nicht unbedingt Signale wie Blaulicht nötig, so haben zum Beispiel Angehörige der freiwilligen Feuerwehr im Einsatzfall auf der Anfahrt zum Gerätehaus mit dem Privatfahrzeug auch Sonderrechte, allerdings muss man dann sehr vorsichtig sein, da für andere nicht ersichtlich ist, das man Sonderrechte beansprucht. Bei Fahrzeugen die damit ausgestattet sind, wird die Inanspruchnahme von Sonderrechten den anderen Verkehrsteilnehmern jedoch durch Blaulicht kenntlich gemacht.

Wegerechte sind in Paragraph 38 Straßenverkehrsordnung geregelt und ordnen an, "alle übrigen Verkehrsteilnehmer müssen SOFORT freie Bahn schaffen". Um Wegerechte in Anspruch zu nehmen, bedarf es Blaulicht UND Folgetonhorn, das Blaulicht alleine, gibt also noch kein Wegerecht, auch wenn die meisten Verkehrsteilnehmer dennoch freie Bahn schaffen. Wegerecht darf verwendet werden, um bedeutende Sachwerte zu erhalten (zum Beispiel das brennende Haus bei der Feuerwehr), flüchtige Personen zu verfolgen (Polizei, Zoll) oder um Menschenleben zu retten und schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden (Rettungsdienst aber auch Feuerwehr, wenn die Feuerwehr zum Beispiel bei einem Unfall jemanden befreien muss). Das Horn muss also immer eingeschaltet werden, wenn Wegerechte durchgesetzt werden müssen, zum Beispiel im Stau oder beim fahren über eine rote Ampel, da man da zwar drüberfahren darf (Sonderrechte), der Querverkehr aber ohne Horn nicht anhalten müsste, da kein Wegerecht in Anspruch genommen wird.

Ja ist normal das sie mit Blaulicht fahren sind normale Sonderrechte. Die Sirene wird nur dazu geschaltet wenn es notwendig ist, zb. an Kreuzungen oder Ampeln beim überholen eventuell, oder wenn einer nicht merkt das hinter ihm ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht etc. Es muss ja nicht unbedingt durchgehend die Sirene läuten und extra Lärm zu vermeiden.

Dankeschön!
Ich habe mich nur gewundert, weil mir das so noch nie begegnet ist.

0

Was bedeutet es wenn zwei streifenwagen mit Blaulicht vor und hinter einem Krankenwagen mit blaulicht fährt?

...zur Frage

Blaulicht und Sirenen

Haben Fahrzeuge (Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen) bei eingeschalteter Sirene und eingeschaltetem Blaulicht Vorfahrt?

...zur Frage

Was macht die Polizei wenn die Schranken unten sind, und sie mit Sirene und Blaulicht fahren und alles ein Notfall ist?

Gilt auch für alle anderen wie z.B. Rettungswagen, Feuerwehr.

Lg. NCISfan1 :D

...zur Frage

Normale Autos mit Blaulicht?

Es sind gerade eben 8 Feuerwehren, 2 Krankenwagen, ein Notarzt und dazu noch ein graues Auto mit Blaulicht und ein schwarzes Auto mit Blaulicht und ein weißes Auto mit Blaulicht raufgefahren. Was bedeuten diese normalen PKWs mit Blaulicht?

...zur Frage

Rettungswagen fährt mit Blaulicht zurück auf die Wache

Hi! Bin vorhin an meiner Wache vorbei gefahren, und sah, wie ein RTW mit Blaulicht auf die Wache fuhr, und es beim parken wieder abstellte. Wollten die einfach mal ein bisschen Spaß haben oder was für einen Nutzen hatte das?

LG

...zur Frage

Einsatz mit Notarzt aber ohne Sirene

Hey Leute, ich bin heute in meiner Heimatstadt dem Rettungsdienst begegnet. Der Einsatz wurde mit Notarzt durchgeführt. Allerdings war die Anfahrt ohne Sirene und ohne Blaulicht. Jetzt hab ich die Frage, ob das dann auch ein Einsatz in der Notfallrettung ist oder ist das Krankentransport? Soll heißen: Gibt es auch Einsätze in der Notfallrettung, die ohne Blaulicht und ohne Sirene gefahren werden?

Viele liebe Grüße zaupel1995

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?